Aktuelles

Unter dem Sternenzelt

26. Dezember 2017

Irmhild und Christian Beran bereisen die Welt vom Augustinum Heidelberg aus

Anfang 2015 stand für Irmhild und Christian Beran fest: Wir ziehen ins Augustinum. Dem Wohnortwechsel ging eine Zeit reiflicher Überlegung voraus. Mit Ende 60 wurden Berans schließlich stolze Bewohner eines großzügigen, lichtdurchfluteten Appartements im Augustinum Heidelberg. „Und wir sind keinen Tag zu früh eingezogen“, schwärmt Christian Beran. Eine Sache hat die beiden nach ihrem Einzug allerdings überrascht ...

„Das ist schon lustig“, erzählt Irmhild Beran, „wir dachten unser Leben lang: So frei wie mit jungen Jahren ist man nie wieder. Aber, ganz ehrlich: Hier im Augustinum sind wir freier denn je für das, was einem wirklich wichtig ist.“

Dass Augustinum Heidelberg ist ihr sicherer Hafen

Wirklich wichtig, das ist den beiden Junggebliebenen vor allem eines: Immer wieder aufs Neue die Welt entdecken. Am liebsten sind sie mit dem Campingwagen unterwegs. Christian Beran erinnert sich noch genau an die vielen Vorbereitungen, das Haus in Heidelberg mit dem großen Garten musste schließlich gepflegt werden, auch während ihrer Abwesenheit. „Und dann war da noch das mulmige Gefühl, in der Zeit der Abwesenheit könnte doch eines Tages jemand in das Haus einbrechen“, erzählt Christian Beran.

Vor dem Augustinum hat der Campingwagen der beiden nun seinen Stammplatz. „Manchmal denken wir uns: Mensch, diese oder jene Gegend in Europa, die kennen wir noch nicht. Und am nächsten Morgen sind wir auch schon unterwegs dorthin! Zuhause im Augustinum wird sich währenddessen um alles gekümmert. Das befreit ungemein“, findet Irmhild Beran. Aber auch dann, wenn die zwei nicht gerade in der Welt unterwegs sind, genießen sie die Vorzüge der Seniorenresidenz im Emmertsgrund. Das erstklassige Kulturangebot, wie etwa Konzerte im hauseigenen Theatersaal, genießen sie ebenso wie das große Schwimmbad und nicht zuletzt den Komfort, nicht mehr selbst kochen zu müssen.

Auch die nahe Umgebung hat einiges zu bieten

Jeden Morgen gehen sie im angrenzenden Wald spazieren. „Die Gegend rund um das Augustinum hat uns sehr angenehm überrascht“, betont Christian Beran. Vor der großen Terrasse des Appartements erstreckt sich die Pfalz, bei gutem Wetter erlaubt die gute Lage des Hauses kilometerweite Ausblicke.
Diesen Vorteil nutzt der Hobby-Astronom und frühere Mathematiklehrer für ausgiebige Betrachtungen des Sternenhimmels. Die Sterne spielen auch auf ihren Reisen eine große Rolle – dann nämlich, wenn sie beim Campen unter freiem Himmel schlafen und nur die Sterne über ihnen sind. „In solchen Momenten fühle ich mich einfach nur frei“, schwärmt Irmhild Beran, „und das Augustinum macht’s möglich.“