Aktuelles

Das Augustinum hat uns Angehörige überzeugt

23. Oktober 2017

Helmut Streiff und seine Schwester sind sich auch nach acht Jahren noch sicher, mit der Seniorenresidenz Augustinum Braunschweig den idealen Altersruhesitz für ihre Mutter gefunden zu haben.

Dem Braunschweiger Unternehmer und seiner Schwester war es wichtig, dass ihre Mutter neben einer und um-Versorgung Kontakt mit Gleichaltrigen und Gleichdenkenden hat und sie sich nicht sorgen müssen, wenn sie ihre Mutter einmal kurzfristig nicht erreichen sollten.

Selbstbestimmtes Leben - und Sicherheit im Fall der Pflege

Überzeugen konnte zum einen das Haus selbst: „Die hervorragende Versorgung und Betreuung durch das Mitarbeiterteam, die innenstadtnahe Lage an der Oker, die gute Erreichbarkeit, aber auch die Abgeschlossenheit der Anlage. Bei unserem ersten Besuch gefielen uns die Größe und Ausstattung der Appartements, die Cafeteria im obersten Stock mit dem tollen Blick, das Restaurant und der gepflegte Eindruck.“ Zum anderen war es das Konzept des Augustinum, das größten Wert auf ein selbstbestimmtes Leben im Alter legt und zugleich alle Möglichkeiten pflegerischer Betreuung bietet. „Wir haben uns über verschiedene Wohnmodelle informiert und waren vom Augustinum gleich sehr angetan.“

Angesichts des Alters – Ilse Streiff ist Jahrgang 1921 – spielte eine mögliche Pflegebedürftigkeit eine besondere Rolle: „Wichtig war zu wissen, dass im Krankheitsfall eine gute Betreuung gewährleistet ist.“ Dafür gibt es im Augustinum zum einen die so genannte 14-Tage-Regelung, mit der bei vorübergehender Krankheit oder nach einem Klinikaufenthalt Unterstützung zur Verfügung steht. Falls zum anderen dauerhafte Pflege notwendig ist, wird diese vom hauseigenen Pflegedienst direkt im Appartement geleistet. So kann selbst bei einem hohen Pflegegrad noch ein großes Stück Eigenständigkeit erhalten werden.

Solidarfonds bietet Sicherheit bei Pflegekosten

Beides hat sich auch bei Ilse Streiff als besonderer Vorzug erwiesen: „Nach einem Krankenhausaufenthalt konnte unsere Mutter dies nun seit 2013 in Anspruch nehmen und ist von der Pflege sehr angetan.“ Die Möglichkeit, sich durch die Beteiligung an einem hauseigenen Solidarfonds, der Pflegekosten-Ergänzungsregelung PER, gegen hohe Pflegekosten abzusichern, nutzt auch sie.

Helmut Streiff sagt: „Wir hören von unserer Mutter öfter den Satz: ‚So gut ist es mir schon lange nicht gegangen.‘“ Und er fügt hinzu: „Für mich ist das so überzeugend, dass ich mir im Alter auch einen Aufenthalt im Augustinum vorstellen kann.“

Mehr über das Augustinum Braunschweig erfahren Sie in unserem Hausprospekt