Neues aus dem Augustinum

Das Augustinum reduziert Lebensmittelabfälle

16. August 2019

Reduzierung der Lebensmittelabfälle: Das Augustinum nimmt an einem Pilotprojekt der Bundesregierung teil.

Das Augustinum nimmt an einem Pilotprojekt der Bundesregierung teil: Ziel ist es, die Lebensmittelabfälle zu reduzieren und nachhaltiger zu wirtschaften. Im Augustinum gibt es zahlreiche Großküchen, etwa in den 23 Seniorenresidenzen und in den Pädagogischen Einrichtungen. Am Standort München-Neufriedenheim findet das Augustinum noch bis Ende August heraus, wo wie viel Lebensmittelabfall entsteht. So kann das Team Maßnahmen erarbeiten, nachhaltiger zu arbeiten. Das Sonntagsblatt hat Augustinum Geschäftsführer Gastronomie, Christoph Specht dazu interviewt. 

Das ganze Interview können Sie hier auf der Seite des Sonntagsblatts nachlesen.