Neues aus dem Augustinum

Benefizkonzert mit BonnVoice

7. Oktober 2019

„Bester Chor im Westen“ sang im Augustinum Bonn für das Atelier Augustinum

Spätestens seit seiner Teilnahme am WDR-Wettbewerb im vergangenen Jahr, bei dem er von den Fernsehzuschauern zum „Besten Chor im Westen“ gewählt wurde, zählt der Chor BonnVoice zu einer musikalischen Größe in unserer Region. Vor wenigen Wochen erst vertrat er Deutschland beim „2. Eurovision Choir“ im schwedischen Göteborg.

Besondere Verbindung zum Atelier Augustinum

Nun probt BonnVoice seit zehn Jahren wöchentlich im Augustinum Bonn – und bot an, sich mit einem Konzert für die Gastfreundschaft zu revanchieren. Gemeinsam kam man überein, die Eintrittsgelder komplett der augustinischen Spendenplattform „Möglichmacher“ zu übergeben. Mit den Spenden sollte die Arbeit der Einrichtung Atelier Augustinum unterstützt werden, die geistig behinderte Künstlerinnen und Künstler mit einer besonderen Begabung fördert und mit dem Bonner Haus durch Ausstellungen und die Ausgestaltung des Restaurants besonders verbunden ist.

Bereits die Ankündigung des Benefizkonzertes stieß auf eine bemerkenswert große Resonanz. In Windeseile wurden mehr als hundert Karten per Mail oder Telefon reserviert, weitere 150 Karten erstanden die Bewohnerinnen und Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hauses. Als am Tag des Konzertes auch noch ein dreispaltiges Foto des Chores mit Ankündigung in der lokalen Presse erschien, war ein volles Haus garantiert.

Eine stolze Summe kam zusammen

Mehr als 300 Zuhörer feierten BonnVoice, die mit modernen Arrangements alter Volkslieder und Beatles-Songs begeisterten. In der Pause scharten sich zahlreiche Konzertbesucher um den Stand der „Möglichmacher“ und informierten sich über die Arbeit des Ateliers Augustinum. Durch den Verkauf der Konzertkarten sowie weitere Spenden können nun stolze 5.240 Euro an das Atelier Augustinum überwiesen werden, weitere 400 Euro gingen bereits als freie Spende an die Pädagogischen Einrichtungen des Augustinum.