Kulturveranstaltungen

Von Kino bis Kammerkonzert

Für Kulturinteressierte aus der ganzen Umgebung gehört der Theatersaal des Augustinum Überlingen seit Jahren zu den ersten Adressen. Zum Kulturgenuss gesellt sich hier eine schöne Atmosphäre, und vor und nach den Vorstellungen kommt man im Foyer mit interessanten Menschen ins Gespräch.

Kontakt zum Kulturreferat

Olivia Schnepf

Tel.: 07 551 / 940 - 460

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Überlingen

Soirée Musicale
Das wir noch mannichmal im Garten schlampampsen können

Dienstag, 16. September 2014

Johann wolfgang von Goethe und seine Gärten
Ein Literarisch-musikalischer Abend

 

Nicht von ungefähr haben sich die Menschen schon in »alten Zeiten« das Paradies als einen Garten vorgestellt. Das heißt, nichts Schöneres war auf Erden denkbar.

 

Goethe und Gärten: Das Thema wurde in vielen Schriften eingehend behandelt – und Vollständigkeit oder gar wissenschaftlicher Anspruch kann und soll nicht vermittelt werden. Nicht einmal diverse historische Daten oder die akribische Abarbeitung seiner selbstverständlich belegten Aufenthalte im Garten spielen eine Rolle. natürlich ist es von Bedeutung, wenn er 78jährig noch einmal die Stätte seines ersten Weimarer Besitzes, das war nämlich das Gartenhaus an der Ilm, bezieht und – so können wir annehmen – sein Leben überblickt. Was wir erreichet werden soll, ist das Einfangen von Atmosphäre, dies nicht nur anhand Goethe’scher Zeugnisse. Es kommen Zeitgenossen und später Geborene zu Wort, der größere Zusammenhang mit dem »Dichterfürsten« stellt sich – so hoffen wir – dem Hörer (oder Leser) leicht her.

Musikalisch umrahmt Angela Stoll die Texte mit Kompositionen von u. a. Franz Schubert und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 6 Euro, Gäste: 8 Euro
Veranstaltungsart: Theatersaal
Vortragender: Antje und Martin Schneider, Rezitation und Angela Stoll, Klavier

Galerie Augustinum
Barockes Oberschwaben

Sonntag, 21. September 2014

Photoausstellung Max von Tilzer

 

Der Photograph, em. Professor für Biologie an der Universität Konstanz und einer der Organisatoren des „Studium Generale“, hat sich in den vergangenen Jahren intensiv mit den Kirchen und Klöstern des Oberschwäbischen Barock beschäftigt.

Die Ausstellung ist bis zum 21. September im Augustinum Überlingen zu besichtigen.

Zeitgleich findet eine Ausstellung mit weiteren Bildern des "Barocken Oberschwaben" im Augustinum Meersburg statt.

Ort:  
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: Foyer & Galerieflur
Veranstaltungsart:  
Vortragender: Austellung

Literatur Pur
Zeitenwechsel 1989

Mittwoch, 24. September 2014

Zum 25. Jahrestag des Mauerfalls

 

„Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf“- So tönte Erich Honecker noch zum 40. Jahrestag der DDR. Es sollte der letzte werden, denn mit den Leipziger Montagsdemonstrationen und den Rufen „Wir sind das Volk“ gelang es den Menschen der der damaligen DDR selbst, in den späten Abendstunden des 9. November 1989 den Durchbruch durch die Berliner Mauer zu erreichen und Geschichte zu schreiben. Diese Lesung zu „25 Jahren Mauerfall“  beleuchtet literarisch, zunächst mit der Lyrik von Reiner Kunze „auf eigene hoffnung“ und Passagen aus dem Roman von Jana Hensel „Zonenkinder“ das Leben in der späten DDR, die Zeit kurz vor dem Mauerfall, mit Szenen aus dem Theaterstück „Auf der Mauer, auf der Lauer“ einen Konflikt dreier Generationen zwischen Parteibuch, Republikflucht und der Bedeutung der Friedensbewegung der Kirche in Ost-Berlin. Auch  in Thomas Brussigs Roman „Wie es leuchtet“ kommt es zur Zerreißprobe  zweier gegensätzlicher Welten. Abgerundet wird die spannende und facettenreiche Lesung mit Szenen aus Jurek Beckers TV-Drehbuch „Wir sind auch nur ein Volk“, verfilmt u.a. mit Manfred Krug. Kommen Sie also gern vorbei- es lohnt sich.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Thomas Kuphal

Zeitgeschehen unter der Lupe
Dauerchaos im Mittleren Osten

Dienstag, 30. September 2014

Eine Analyse von Ulrich Tilgner

 

Der Kampf zwischen Morgenland und Abendland bricht wieder stärker auf. Die politische Situation im Orient verändert sich dramatisch. Der Vormarsch der Sunniten im Irak und der zermürbende Bürgerkrieg in Syrien zeigen, dass die Konflikte der Region ungelöst bleiben.

Der Arabische Frühling 2011 ist einem Arabischen Herbst gewichen. Statt den Aufbau moderner Zivilgesellschaften zu fördern, zieht sich der Westen zurück.
Zwar haben sich die Interessen der USA gewandelt. Sie sind nicht mehr von dem Wunsch nach preiswertem Öl geprägt, seit sie im grossen Stil neue eigene Gas- und Ölvorkommen erschliessen konnten.

Dennoch sind die Ölvorkommen der Region weiterhin die bedeutensten für den Weltmarkt. China hat die USA als weltgrößten Ölimporteur abgelöst.
Die arabischen Golfstaaten setzen ihre hohen Einnahmen aus den Rohstoffen-Verkäufen nicht für die Unterstützung des Aufbaus zivilgesellschaftlicher Strukturen in der Region ein. Die Potentaten nutzen diese Resourcen, um die eigene Macht zu sichern, Bürgerkriege anzuheizen und sich mit Waffenvorräten auch aus den USA einzudecken.

Meist wird verschwiegen, dass die Existenz Israels dadurch langfristig bedroht ist.
Für Europa bedeutet dies eine härtere Wettbewerbssituation in der Golfregion und langfristig einen größeren innenpolitischen Druck wegen der steigenden Zahl orientalischer Einwanderer.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 10 Euro; Gäste: 15 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag und Diskussion
Vortragender: Ulrich Tilgner

Zeitgeschehen unter der Lupe
Papst Franziskus: Schlauer Reformer oder versteckter Traditionalist?

Freitag, 31. Oktober 2014

Ein Vortrag von Mario Galgano, Radio Vatican

 

Kurienreform, Familiensynode und Trendsetter: Papst Franziskus sorgt bei jedem Auftritt für Aufsehen. Wer ist er eigentlich? Was will er? Und vor allem: wo will er die Kirche hinführen? Das wissen vor allem jene, die mit ihm zusammenarbeiten.

Mario Galgano ist Redakteur beim deutschsprachigen Programm von Radio Vatikan - dem Papstsender. Der Schweizer Historiker war vorher Pressesprecher der Schweizer Bischofskonferenz und ist Buchautor von Büchern über Benedikt XVI. und Franziskus.

Wir bitten um dringende Reservierung am Empfang. Karten müssen bis 25. Oktober abgeholt werden.

Der Vorverkauf startet am 25. September 2014.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: 10 Euro; Gäste: 15 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Mario Galgano

Lange Nacht der Bücher - Nuits Parisienne

Samstag, 8. November 2014

Eine Lesung zur langen Nacht der Bücher

 

Zu einem literarischen Spaziergang durch das Paris des

19. Jahrhunderts lädt das Augustinum Überlingen ein.

Wir ersteigen den neu erbauten Eifelturm, sind Zuschauer bei einer Uraufführung in der Opéra, besuchen Restaurants, Ausstellungen und Museen.

Neben Werken von u. a. Balzac, Sué, Flaubert, Maupassant und Stendhal kommen auch Auszüge aus den Tagebüchern der Brüder Goncourt  zu Gehör.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Der Eintritt ist frei
Veranstaltungsart:  
Vortragender: Direktor Tobias Heemann und Kulturreferentin Olivia Schnepf

Wortmenue 2015
Ein kulinarisch-literarischer Abend in Paris

Dienstag, 21. April 2015

Ein Spaziergang mit Dr. Rainer Moritz

 

Nähere Angaben zu diesem Abend finden Sie ab 15. Dezember 2014.

Ort:  
Uhrzeit: 19:00
Eintritt:  
Veranstaltungsart:  
Vortragender: Dr. Rainer Moritz
Kultur-Seniorenresidenz-Ueberlingen

Kooperationspartner

Augustinum Überlingen

Google-Maps Profil
Mühlbachstraße 2
88662 Überlingen

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Wanda Plunder
Tel. 075 51 / 940-450

Kontakt

Empfang 075 51 / 940 - 0
Beratung 075 51 / 940 - 450
Kultur 075 51 / 940 - 460