Kulturveranstaltungen

Von Konzert bis Kabarett, von Kunst
bis Kino

Im Laufe der Jahre hat sich das Theater des Augustinum Seniorenresidenz Stuttgart-Sillenbuch mit seinen 384 Plätzen zu einem kulturellen Anziehungspunkt für den gesamten Stadtteil und darüber hinaus entwickelt. Die Karten des Konzert-Abos sind seit vielen Jahren so begehrt, dass man schnell zugreifen muss.

Kontakt zum Kulturreferat

Mirjam Messmer

Tel.: 0711 / 47 02 – 80 10

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Stuttgart-Sillenbuch

 
Alzheimer und andere Demenzerkrankungen –
eine Herausforderung annehmen!

Mittwoch, 27. Mai 2015

Vortrag von Sylvia Kern, Geschäftsführerin der Alzheimer Gesellschaft Baden-Württemberg e. V.

 
„Alzheimer – was geht mich das an?“ Das fragen sich viele Menschen, obwohl das Thema Demenz mittlerweile in aller Munde ist. Vogel-Strauß-Politik nützt aber nichts – wir werden lernen müssen, uns offen und konstruktiv damit zu befassen.
Das Leben mit einer Demenz ist nicht nur ein großer Einschnitt, sondern auch eine gewaltige Herausforderung. Das gilt für die Betroffenen selbst, vor allem aber auch für ihre Angehörigen und das gesamte Umfeld. Zu Beginn herrscht meist Rat- und Hilflosigkeit und im weiteren Verlauf zunehmende Überforderung vor. Der Alltag wird zur ständigen Herausforderung, oft begleitet von einer immer stärkeren sozialen Isolation. Was ist das nun für eine Krankheit, bei der man immer mehr vergisst und sich immer seltsamer verhält? Wie äußern sich Alzheimer und andere Demenzen, wer stellt die richtige Diagnose, wie verläuft eine Demenz und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es? Und ganz besonders wichtig: wie gehe ich mit einem demenzkranken Menschen um, wenn ich ihm gerecht werden will und auch mir selbst das Leben nicht unnötig schwer machen will? Wo finde ich darüber hinaus Unterstützung und Entlastung?
Antwort auf diese Fragen gibt Ihnen Sylvia Kern in einem alltagsnahen und praxisbezogenen Vortrag – mit genügend Zeit für Nachfragen und Austausch.
Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Sylvia Kern

 
Hegel-Quartett

Sonntag, 7. Juni 2015

In Kooperation mit der Mozart-Gesellschaft Stuttgart

 
Natalie Chee, Violine
Emily Körner, Violine
Paul Pesthy, Viola
Elena Cheah, Violoncello

 

Wolfgang Amadeus Mozart: „Dissonanzen-Quartett“ C-Dur KV 465
Ludwig van Beethoven: „Harfenquartett“ Es-Dur op. 74
Maurice Ravel: Quartett in F-Dur

Auf Einladung der Mozart-Gesellschaft Stuttgart hören Sie heute das Hegel-Quartett. Das Stuttgarter Ensemble konzertiert seit vielen Jahren und ist hochkarätig besetzt mit Solisten des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR: der Konzertmeisterin Natalie Chee, der Stimmführerin Emily Körner und dem Solo-Bratscher Paul Pesthy. Dazu gesellt sich die junge Freiburger Cello-Professorin Elena Cheah.

Kartenvorverkauf unter: Tel. 0711-87035583
E-Mail: info@Mozart-Gesellschaft-Stuttgart.de

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 20 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Hegel-Quartett

Märchenhaftes aus Nah und Fern
Wie deutsch sind die „Kinder- und Hausmärchen“ der Brüder Grimm?

Dienstag, 9. Juni 2015

Einführung in Grundfragen der Märchenforschung

 
In den letzten Jahren tauchte in der Märchenforschung immer wieder die Frage auf, wie deutsch die „Kinder- und Hausmärchen“ der Gebrüder Grimm tatsächlich sind. Ein beachtlicher Teil dieser Sammlung lässt sich auf französische Feenmärchen des 17./18. Jahrhunderts zurückführen, die unter anderem Bezüge zu Basiles Kollektion „Pentamerone“ erkennen lassen. Im Vortrag soll in Grundfragen der heutigen Märchenforschung eingeführt werden. Dabei geht es um die Motivation der Brüder Grimm, Märchen zu sammeln, um die Entstehungsbedingungen der „Kinder- und Hausmärchen“, um das Verhältnis von Mündlichkeit und Schriftlichkeit, die europäischen Überlieferungswege der Märchen und deren heutige Bedeutung.
Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Daniel Drascek

Vernissage
Atelier Freiraum

Mittwoch, 10. Juni 2015

Arbeiten aus dem Atelier Freiraum des KuBi e. V.

 

Sabine Bauer, Sandra Baumann, Philipp Brüstle, Katja Diel, Bettina Ehrenreich, Nicol Frank, Kathrin Fuchs, Volker Ganzenmüller, Dorothea Giraud, Isabelle Grau, Felix Hasenclever, Sebastian Huzel, Ralph Kolbinger, Tina Kraus, Ulrich Maier

Das Karl-Schubert Kultur und Bildungswerk, kurz KUBI genannt, ist ein eingetragener Verein, der zur Förderung erwachsener Menschen mit einer Behinderung viele verschiedene Kurse anbietet. Auf diese Weise will der Verein einen Beitrag zur Integration auf verschiedenen Ebenen leisten. Das Atelier Freiraum, unter der Leitung von Petra Friedrich, bietet in zwei Kursen den Betreuten die Möglichkeit, sich mit Farben auszudrücken. Die Galerie im Augustinum zeigt ausgewählte Arbeiten.

Einführung: Albrecht Weckmann
Musik: Flötengruppe der Karl-Schubert Gemeinschaft

Die Ausstellung ist bis zum 13. September 2015 zu sehen.

Ort: Augustinussaal /Galerie
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender:  

Cinema Augustinum
Selma

Freitag, 12. Juni 2015

Historiendrama; USA 2014; 128 Min.; FSK 12 Jahre

 
Regie: Ava DuVernay; Darsteller: David Oyelowo, Tom Wilkinson, Tim Roth,Cuba Gooding Jr. u.a.

Das dichte und stimmungsvolle Bürgerrechtsdrama zeichnet ein klug komponiertes Porträt von Martin Luther King Jr. während seines Kampfes um das Wahlrecht für Afroamerikaner. Ohne Verklärung verkörpert dabei David Oyelowo die Ikone der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung. Regisseurin Ava DuVernay gelingt mit ihrem Epos über den Freiheitsmarsch von Selma nach Montgomery ein bewegendes Statement für zivilen Ungehorsam und Menschlichkeit. Die Energie ihrer geradlinigen Inszenierung schlägt den Zuschauer bis zum Schluss in seinen Bann.

„Ein ebenso ergreifender wie kluger Film.“ (Der Spiegel). Ausgezeichnet mit einem Oscar und einem Golden Globe für den Filmsong „Glory“.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

 
Der Vatikan

Montag, 22. Juni 2015

Dia-Vortrag von Hanna Hilker

Antonino Alibrando/pixelio.de
Sankt Peter und der Vatikan: Das ist eine einzigartige Stätte auf der Welt. Zweitausend Jahre Geschichte mit dem Bau von zwei Peterskirchen ziehen im Vortrag vorüber. Der Vatikan beherbergt großartige Kunstwerke in der neuen Peterskirche, die zum Teil noch aus der alten Kirche stammen, wie auch die weltberühmte Sixtinische Kapelle. Der Vatikan mit seinen blühenden Gärten – eine Oase des Friedens, der Stille, der Botanik und der Kunst. Der autonome Vatikanstaat, seit 1929 bestehend, wird in seinen wichtigsten Strukturen nachgezeichnet.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Dia-Vortrag
Vortragender: Hanna Hilker

Märchenhaftes aus Nah und Fern
Indische Märchenwelt und orientalische Klänge

Mittwoch, 24. Juni 2015

Märchen- und Geschichtenerzählerin Karin Tscholl, begleitet vom Ensemble Chanchala

 

Ensemble Chanchala:
Charles Davis: Flöten
Andieh’ Merk: Perkussion
Buba Davis-Sproll: Tanpura

Indische Märchen haben eine tausende Jahre alte Tradition, es spiegelt sich in ihnen die Lebens- und Glaubenswelt der Inder wider. Und obwohl die Religion allgegenwärtig ist, sind die indischen Volksmärchen alles andere als moralisch und belehrend, sondern geprägt von der Gewitztheit und dem Humor der einfachen Leute. Karin Tscholl erzählt frei, in klarer Sprache und mit Liebe zu den Geschichten. Musikalisch wird sie vom Ensemble Chanchala begleitet: klassisch indische Ragas, arabisch inspirierte Stücke, bis hin zu Jazzvariationen. Charles Davis gilt als einer der erfolgreichsten Jazzflötisten Europas. Wildes, Weises und Würziges in Märchen und Musik aus einem großen Land voller Klänge und Farben. Wer fliegt mit uns?

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart:  
Vortragender:  

 
Internationale Tanzträume

Samstag, 27. Juni 2015

Eine Veranstaltung der Tanzschule Natalie, Stuttgart

 
Die Tanzschule Natalie in Stuttgart bildet Kinder und Erwachsene in verschiedenen Tanzrichtungen aus, wie etwa dem Klassischen Ballett, Russischen Tanz, Modern oder Jazz. Kleine wie auch große Schüler zeigen, was sie gelernt haben. Freuen Sie sich auf russische und internationale Tänze und Kindertänze, ebenso, wie auf Stücke aus dem Ballett „Chipollo“, aufgeführt nach der Musik von Karen Chatschaturjan. Den Abschluss macht das Mini-Ballett „Das fünfte Element“.
Ort: Theater
Uhrzeit: 12:00
Eintritt: 10 Euro; Kinder bis 10 Jahre 5 Euro
Veranstaltungsart: Tanzaufführung
Vortragender: Tanzschule Natalie

Moderne Architektur
Walter Gropius und das Bauhaus

Montag, 29. Juni 2015

Bebilderter Vortrag von Barbara Honecker, M. A.

 
Walter Gropius und das Bauhaus sind ein Mythos geworden. Aber was ist das Bauhaus eigentlich? Und wie kam es zum Bauhaus? Diese Fragen werden im Vortag behandelt und auch erklärt. Es geht um Architektur, Kunst und Design in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Deutschland, von der Zeit des Jugendstils bis zum Ausbruch des zweiten Weltkriegs. Welche Rolle spielte das Bauhaus in der Zeit, und was war der Anteil von Walter Gropius? Als er nach neun Jahren die Leitung der Schule abgab, arbeitete er bis zu seinem Tode als freier Architekt. Auch darauf wird im Vortrag eingegangen.
Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Bebilderter Vortrag
Vortragender: Barbara Honecker, M. A.
Kultur-Seniorenresidenz-Stuttgart-Sillenbuch

Augustinum
Stuttgart-Sillenbuch

Google-Maps Profil
Florentiner Straße 20
70619 Stuttgart

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Barbara Gamber
Tel. 07 11 / 47 02 - 80 11

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 07 11 / 47 02 - 0
Beratung 07 11 / 4702 - 8012
Kultur 07 11 / 47 02 - 80 10