Kulturveranstaltungen

Von Konzert bis Kabarett, von Kunst
bis Kino

Im Laufe der Jahre hat sich das Theater des Augustinum Seniorenresidenz Stuttgart-Sillenbuch mit seinen 384 Plätzen zu einem kulturellen Anziehungspunkt für den gesamten Stadtteil und darüber hinaus entwickelt. Die Karten des Konzert-Abos sind seit vielen Jahren so begehrt, dass man schnell zugreifen muss.

Kontakt zum Kulturreferat

Mirjam Messmer

Tel.: 0711 / 47 02 – 80 10

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Stuttgart-Sillenbuch

 
Rainer Maria Rilke: „Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen“

Freitag, 6. März 2015

Helga Klaiber, Rezitation; Alexander Reitenbach, Klavier

 
Frei von Pathos und stilistischem Zierrat präsentieren Helga Klaiber und Alexander Reitenbach den Dichter Rilke. Mit biografischen Fakten, Anekdoten und Beispielen der Dichtkunst des „unnachgiebigen Arbeiters des Wortes“ zeichnet Helga Klaiber, selbst mit feinstem Gespür für die Worte ausgestattet, ein Bild des deutschen Poeten, der in sich selbst so heimatlos war wie kaum ein anderer.
Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Lesung mit Musik
Vortragender:  

 Cinema Augustinum
Yaloms Anleitung zum Glücklichsein

Freitag, 13. März 2015

Dokumentation; USA, Frankreich, Schweiz 2014; 77 Min.; ohne Altersbeschränkung

 

Regie: Sabine Gisiger; Darsteller: Irvin D. Yalom, Marilyn Yalom, Susan K. Hoerger, Larry Hatlett u.a.

Mit mehr als 80 Jahren blickt der Mann, der als einer der wichtigsten Vertreter der existenziellen Psychotherapie gilt, auf sein Leben zurück: Eine Reise mit Amerikas bekanntem Psychiater und Buchautor Irvin D. Yalom. In dem Dokumentarfilm begibt sich Regisseurin Sabine Gisiger nicht nur auf eine Reise in die menschliche Psyche, sondern auch in das Innere des Menschen und Autors Irvin D. Yalom – ausgehend etwa von Yaloms Kindheit als Sprössling jüdisch-russischer Einwanderer in Washington, wo er in einfachen Verhältnissen aufwuchs. Um daraus zu entfliehen, verzog er sich, so oft es nur ging, in die Washingtoner Stadtbibliothek. Zudem spielt das frühe Kennenlernen seiner späteren Frau Marilyn, die ähnlich wie ihr Mann erfolgreiche Akademikerin auf dem Gebiet der Literaturwissenschaft und der Gender Studies ist, eine wichtige Rolle auch für Yaloms theoretisches und therapeutisches Denken.

Die Regiesseurin Sabine Gisiger zeichnet ein einfühlsames, beeindruckendes Portrait des berühmten Psychiaters und Schriftstellers. Dabei liegt es dem sympathischen Yalom fern, andere belehren zu wollen. Stattdessen erzählt er ganz bescheiden davon, welche verschiedenen Fragen und Unsicherheiten ihn selbst quälten und zum Teil noch immer beschäftigen.

Ort:  Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt:  6 Euro
Veranstaltungsart:  Kino
Vortragender:  

 
Ostermarkt

Sonntag, 15. März 2015

Frühling lässt sein blaues Band…

 

Wir laden Sie auch dieses Jahr herzlich zum Ostermarkt in unserem Haus ein. Wenn Sie noch ein Geschenk zu Ostern suchen, dann werden Sie hier sicherlich fündig. Erfreuen Sie sich an Handarbeiten, Kerzen, Marmeladen, Likören, Osterdekorationen , Schmuck, Patchwork, Holzspielzeug, Antiquarischem, Keramik, Seidenmalerei, Teddy-Bären, Schnäppchen- und Bücherflohmarkt und vielem mehr. Mit Gulaschsuppe, Bratwurst sowie Kaffee und Kuchen ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

Markt: 10:00 - 17:00 Uhr

Ort: Erdgeschoss
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ostermarkt
Vortragender:  

Konzertabonnement
Selten und spannend

Mittwoch, 25. März 2015

Friedemann Wuttke, Gitarre & das Amalien Quartett

 

Amalien Quartett: Kira Kohlmann, Violine; Eva-Maria Vischi, Violine; Charlotte Kirst, Viola; Hanna Gieron, Violoncello

W. A. Mozart: Streichquartett Nr. 21 in D-Dur, KV 575
J. Haydn: Konzert für Gitarre in D-Dur
I. Albeniz & E. Granados: Asturias und Danza Espanola für Gitarre solo Nr. 5
L. Boccherini: „Fandango“ für Gitarre und Streichquartett in D-Dur

Mit einer seltenen Kammermusikbesetzung erklingen im ersten Teil Werke der Wiener Klassik, solistisch dann zwei virtuose Werke des spanischen Impressionismus für Gitarre. Sowohl im Gitarrenkonzert von Haydn, als auch im kraftvollen Fandango Quintett von Boccherini vereinen sich Gitarre und Streichquartett.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 26 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender:  

Vernissage
Zwischen den Welten

Freitag, 27. März 2015

Arbeiten von Günther Seywirth

 
Das Thema der Verhandlung von Leben und Tod zieht sich durchgängig durch die Arbeiten von Günther Seywirth. In Anlehnung an mittelalterliche Traditionen steht das Gold in Seywirths farbstarken Bildern für das Geheimnisvolle, Mystische, ist Chiffre für das Spirituelle, das nicht Fassbare sowie das Göttliche. Es geht Seywirth, wie er es selbst formuliert „letztendlich immer um das Eine: Stille und Erwartung des Überganges, wenn unser materielles Dasein umgewandelt wird und der Funke des Lebens nach Hause geht.“ Sein Ziel ist es, „die Menschen zu verführen, innezuhalten, loszulassen, vielleicht sogar für Augenblicke in einen meditativen Zustand zu versetzen.“

Günther Seywirth wurde 1940 in Graz geboren. Hier studierte er Malerei und Bühnenbild, anschließend Schauspielerei am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Nach den Studienabschlüssen widmete er sich zunächst der Schauspielerei. Zehn Jahre lang war er am Landestheater Schwaben in Memmingen als Chef zuständig für Bühnenbild, Ausstattung und Kostüme. In Memmingen begann der seit 20 Jahren in Stuttgart lebende Künstler mit seiner bis heute regen Ausstellungstätigkeit.

 

Begrüßung: Mirjam Meßmer

Einführung: Günther Seywirth

Musik: Uwe Kühner, Percussion

Ausstellung: 28.03. bis 07.06.2015

Ort: Augustinussaal /Galerie
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Ausstellung
Vortragender:  
Kultur-Seniorenresidenz-Stuttgart-Sillenbuch

Augustinum
Stuttgart-Sillenbuch

Google-Maps Profil
Florentiner Straße 20
70619 Stuttgart

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Barbara Gamber
Tel. 07 11 / 47 02 - 80 11

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 07 11 / 47 02 - 0
Beratung 07 11 / 4702 - 8012
Kultur 07 11 / 47 02 - 80 10