Kulturveranstaltungen

Von Konzert bis Kabarett, von Kunst
bis Kino

Im Laufe der Jahre hat sich das Theater des Augustinum Seniorenresidenz Stuttgart-Sillenbuch mit seinen 384 Plätzen zu einem kulturellen Anziehungspunkt für den gesamten Stadtteil und darüber hinaus entwickelt. Die Karten des Konzert-Abos sind seit vielen Jahren so begehrt, dass man schnell zugreifen muss.

Kontakt zum Kulturreferat

Mirjam Messmer

Tel.: 0711 / 47 02 – 80 10

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Stuttgart-Sillenbuch

Begegnung

Donnerstag, 10. April 2014 - 27. Juni 2014

Wandobjekte und Skulpturen von Bernhard Malin

 

„Begegnung“ ist nicht nur der Titel der Ausstellung, „Begegnung“ nennt Bernhard Malin auch das für diese Ausstellung neu gearbeitete skulpturale Wandobjekt. In vielen Arbeitsschritten ist es in seinem Atelier entstanden. Die beiden mit Blattsilber belegten Figuren stehen vor einem Hintergrund aus blauem Lapislazuli-Granulat und auf grünem Amazonit.

Bernhard Malin wurde 1938 in Essen geboren, er lebt und arbeitet in Umkirch bei Freiburg. In seinem Atelier entstehen Skulpturen, vor allem aus italienischem Alabaster, und reliefartige Wandobjekte. Bernhard Malin arbeitet mit Naturmaterialien und deren Farben, wie z. B. wertvollen Edelsteingranulaten aus Lapislazuli und Azurit für blau, Amazonit und Chrysokoll für grün, Rhodochrosit und Rubin für rot. Nach seinem Ruhestand ist das künstlerische Arbeiten zu seinem Lebensinhalt geworden. Mit großer Freude gibt er seinen Ideen aus Gesehenem und Erlebtem Form.

 

Einführung: Bernhard Malin

Musik: Harald Schwer

Ausstellung: 10.04. bis 27.06.2014

 

Ort: Galerie
Uhrzeit: 07:00 - 23:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart:  
Vortragender:  

Die Aufklärung und ihre Folgen
Wie wir reich geworden sind
Eine Geschichte der Industrialisierung

Donnerstag, 24. April 2014

Vortrag mit Dr. Eike-Christian Heine, Stuttgart

 

Die Industrialisierung ist schon lange eines der ganz großen Themen der Geschichtswissenschaft. Entsprechend vielfältig sind die Fragen, die bis heute immer wieder gestellt werden: Was ist die Industrialisierung, wo beginnt sie und wann endet sie, was waren ihre Gründe und was waren ihre Folgen? Im Kern des Vortrags wird die Frage stehen, wie einige Weltregionen einen zuvor nie dagewesenen Reichtum erwarben – und welcher Preis dafür zu zahlen war.

 

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dr. Eike-Christian Heine

Cinema Augustinum
Grand Budapest Hotel

Freitag, 25. April 2014

Komödie; UK/DE 2014; 100 Min.; FSK 6 Jahre
Regie: Wes Anderson; Darsteller: Ralf Finnes, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Tilda Swinton u. a.

 

Mit dem Eröffnungsfilm der Berlinale 2014 beginnen wir das digitale Zeitalter im Cinema Augustinum!

Gustave H. ist der legendäre Concierge eines Luxushotels in Europa. In den 20er-Jahren des 20. Jahrhunderts baut er eine enge Freundschaft zu einem jungen Hotelangestellten namens Zero Moustafa auf, der mit der Zeit sein engster Vertrauter und Protégé wird. In der Zwischenzeit geht in dem Hotel ein atemberaubender Kunstdiebstahl vonstatten, bei dem ein unschätzbar wertvolles Gemälde aus der Renaissance entwendet wird, Leute werden des Mordes an Madame D. beschuldigt und Gustave H. ist in den Kampf um ein Familienerbe verwickelt, während in Europa langsam die ersten Anzeichen eines drohenden Krieges nicht mehr zu übersehen sind. Außerdem machen noch das Konkurrenzhotel des Grand Budapest – das Excelsior's Palace – und dessen Manager M. Ivan Probleme...

Die charmante Komödie gewann im Wettbewerb der Berlinale 2014 den Silbernen Bären im Rahmen des Großen Preises der Jury. Ein herrlich skurriler, staunenswerter und origineller Film für stille Genießer.

 

 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

Glasperlenspiele

Mittwoch, 7. Mai 2014

Konzert mit Texten von Hermann Hesse

 

Christian Mattick, Flöte und Mathias Huth, Klavier

In Hermann Hesses Roman „Das Glasperlenspiel“ steht die Musik im Mittelpunkt. Sie ist für Hesse Spiel, aber auch geistige Versenkung, Kommunikation und Meditation. Ein Spiegel vergangener Zeiten, der deren Lebensgefühl in die Gegenwart trägt. Das kunstvolle Glasperlenspiel selbst, das die Musik zum Mittelpunkt hat, fasst alle geistigen Schöpfungen, Künste und Wissenschaften zusammen. Es ist für Hesse der Inbegriff menschlichen Seins. Zu den Musik-Texten Hesses erklingen Werke von Bach, Telemann, Scarlatti, Mozart – Komponisten, die im Roman zitiert werden. Musik und Text ergänzen sich zu einem klingenden Glasperlenspiel.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert mit Texten
Vortragender: Christian Mattick, Flöte und Mathias Huth, Klavier

Cinema Augustinum
Global Player

Freitag, 9. Mai 2014

Tragikomödie; Deutschland 2013; 98 Min; FSK 0 Jahre
Regie: Hannes Stöhr; Darsteller: Christoph Bach, Walter Schultheiß, Inka Friedrich u. a.

 

Schon seit Generationen fertigt das Familienunternehmen „Bogenschütz & Söhne" im schwäbischen Hechingen Textilmaschinen. Jedoch gehen seit geraumer Zeit die Anfragen zurück und Aufträge bleiben aus, denn die Konkurrenz aus Asien ist um einiges billiger. Der Firma droht mittlerweile sogar die Insolvenz. Doch Michael Bogenschütz, der Leiter der Firma, kann nicht umhin und verhandelt ohne das Wissen seines Vaters und Seniorchefs Paul heimlich mit den Chinesen über einen Kauf und die damit verbundene Rettung. Doch Paul kommt hinter den geheimen Plan, ist alles andere als begeistert und sucht nun die Hilfe seiner Töchter Marlies und Marianne, um sein Lebenswerk unter allen Umständen zu bewahren. Die chinesischen Investoren haben schließlich in Hechingen nichts zu suchen!

Ort: Stifstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

Spaziergang durch das antike Rom

Montag, 12. Mai 2014

Dia-Vortrag mit Hanna Hilker, Hannover

 

Der Spaziergang führt Sie durch eine über tausendjährige römische Geschichte. Der Verfall verschiedener antiker Bauwerke im Laufe von 1500 Jahren ist offensichtlich, doch erleben Sie das antike Rom zum Teil anhand von Modellen, als Rom noch Hauptstadt der Welt war. Der Vergleich mit der Gegenwart ist verblüffend wie erschreckend, doch haben einige antike Bauwerke die Zeit fast unbeschadet überstanden und nichts an Leuchtkraft verloren, wie z.B. das Pantheon bis heute unübertroffen bleibt. Mit Bildern aus dem antiken Rom bei Nacht klingt dieser Vortrag aus.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Dia-Vortrag
Vortragender: Hanna Hilker

Weltbilder
Weltbilder im Wandel der Zeit

Dienstag, 13. Mai 2014

Vortrag mit Christine Hager vom Arbeitskreis Astronomie, Universität Stuttgart

 

 In der Menschheitsgeschichte gab es immer wieder unterschiedliche Vorstellungen davon, wie unser Universum aufgebaut ist. Maßgeblich für diese Weltbilder waren und sind die kulturellen und gesellschaft-lichen Einflüsse der jeweiligen Zeit. Im Vortrag soll insbesondere auf das ptolemäisch-geozentrische und das heliozentrische Weltbild eingegangen werden. Neben der Erläuterung, was sich hinter dem jeweiligen Weltbild verbirgt, soll auch die Einordnung in einen zeitlichen und gesellschaftlich-kulturellen Kontext erfolgen.

 

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Christine Hager

Celebrate!

Samstag, 17. Mai 2014

Eine Veranstaltung von Viva-Voce-Stuttgart e. V.

 

„Celebrate“ –  ein Konzertvergnügen, das unter der Leitung von John Outland jede Menge Spaß und Freude verspricht. Der junge Chor Viva Voce hat sich dieses mal mit SängerInnen aus den Schwesternchören verstärkt, eine mehr als 60-stimmige Formation wird auf der Bühne agieren. Solisten, kleine Frauen- und Männerensembles sowie die Männergruppe „The O-Men“ präsentieren im Wechsel ein garantiert hörens- und sehenswertes Programm. Songs von den Beach Boys, Enya, Christine Perri, Elvis Presley, Elton John, Pink und Avicii und vielen mehr werden das breite Spektrum an Möglichkeiten, wie man „zelebrieren“ kann, vermitteln. Den geschätzten Besucher erwartet ein spannungsreiches, spritziges Bühnenspektakel.

 

Platzkarten unter Tel. 0711-47 80 135 erhältlich.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 bis 18 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Viva Voce

Der "Unverbeß"
Ein Christian-Morgenstern-Programm

Montag, 19. Mai 2014

Mit dem Kieck-Theater, Weimar

 

Cornelia Thiele und Thomas Kieck präsentieren literarisch-musikalische Programme, in denen sich Schauspiel, Pantomime und Musik verbinden. Zum 100. Todestag des kreativen und poetischen Sprachkünstlers Christian Morgenstern zeigen sie „Morgenstern vom Feinsten“: Geheimnisvoll, phantasiereich und humorvoll werden dessen grotesk-unsinnigen, doch tiefsinnig-hintergründigen Gedichte dargestellt, gespielt und gesungen. Cornelia Thiele schlüpft flink wie ein Wiesel in die verschiedenen Figuren, ist Würfel, Magd, Palmström und Schild-Krö-Kröte. Thomas Kieck unterstützt die Darstellung mit jazzigen Gitarrenklängen, greift aber auch zu Klingel, Pfeife und Xylophonschlegel. Er lässt das Känguru hüpfen, die Möwen fliegen, unterstreicht gekonnt die Lebhaftigkeit des Programms.

Freuen Sie sich auf eine vergnügliche, kurzweilige Stunde!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 11 Euro
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Kieck-Theater

Meister von morgen
Absolventen der Internationalen Meistersingerakademie 2013

Mittwoch, 21. Mai 2014

Eine Veranstaltung der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie e. V.

 

Im August 2013 fand im oberpfälzischen Neumarkt zum dritten Mal die Internationale Meistersingerakademie (IMA) unter der künstlerischen Leitung der Sängerin Edith Wiens statt. Es wurden in internationalen Vorsingen junge Sängerinnen und Sänger ausgewählt und nach Neumarkt eingeladen, wo sie umfassende und intensive Fortbildungsmöglichkeiten in den Bereichen Lied, Oratorium und Oper erfuhren.

Wie in den vergangenen Jahren unterstützt die Internationale Hugo-Wolf-Akademie auch im dritten Jahr diese besonderen Fortbildungsmöglichkeiten und stellt Ihnen an diesem Abend die Sopranistin Deanna Breiwick und die Mezzosopranistin Rachael Wilson bei einem Liederabend vor. Begleitet werden die Damen von Jonathan Ware am Klavier. Im Programm werden unter anderem Stücke der Jubilare dieses Jahres – Benjamin Britten und Richard Strauss – zu hören sein.
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 18 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender:  Deanna Breiwick, Sopran; Rachael Wilson, Mezzosopran; Jonathan Ware, Klavier
Kultur-Seniorenresidenz-Stuttgart-Sillenbuch

Augustinum
Stuttgart-Sillenbuch

Google-Maps Profil
Florentiner Straße 20
70619 Stuttgart

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Thomas Thibaut
Tel. 07 11 / 47 02 - 80 12

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 07 11 / 47 02 - 0
Beratung 07 11 / 4702 - 8012
Kultur 07 11 / 47 02 - 80 10