Kulturveranstaltungen

Musik- und Theaterabende
für höchste Ansprüche

Das Kulturprogramm des Augustinum Seniorenheim Roth lässt keine Wünsche offen, und wenn doch, hat unsere Kulturreferentin ein offenes Ohr für Ihre Anregungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Martina Niesel
Tel.: 091 71 / 805 – 18 15

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Roth

 
Sentimental Journey

Samstag, 10. September 2016

Eine Reise durch die Welt des Swing und Jazz

 

„Woodhouse gilt seit über 60 Jahren als eine der erfolgreichsten Westdeutschen Jazzformation. Mit ihrer Experimentierfreude zwischen unterschiedlichen Genres des Jazz, überrascht die Band immer wieder das Publikum. Profis ziehen Profis an. Mit Woodhouse standen schon viele internationale Gastsolisten auf der Bühne: Till Brönner, Gitte Haenning, Ellen Bliek, Bill Ramsey, Paul Kuhn, Helge Schneider und viele mehr. Eine lange Reihe engagierter Musiker, die zusammen mit Woodhouse groovenden und swingenden Jazz auf hohem Niveau garantieren. Woodhouse – ein guter Name für eine der bekanntesten und ältesten Jazzformationen aus NRW. Ihr Kennzeichen ist der Stilpluralismus. Denn wer rastet, der rostet – auch im Jazz. Entsprechend umfangreich und flexibel ist das Repertoire des Ensembles: Traditional, Modern Swing, Mainstream, Blues, Samba, Bossa-Nova, Pop/Jazzrock.

Mit einem Wort: Jazz vom Feinsten für ein breites Publikum. It‘s groovy!

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Ensemble Woodhouse

Experten am Pult
„Zukunft der Pflege in Bayern“

Donnerstag, 15. September 2016

Eine Herausforderung

 

Pflegebedürftigkeit – kein anderer Begriff rund um das Thema „Alter“ schafft soviel Angst. Was bedeutet Pflegebedürftigkeit per Definition? Welche Kosten sind damit verbunden? Welche Möglichkeiten der Versorgung gibt es? Kann die Familie die Pflege zuhause leisten? Wie sichert die Gesellschaft die Versorgung der immer größer werdenden Zahl der Pflegebedürftigen? Verändert die Politik endlich die Rahmenbedingungen für die Pflege: Zum Teil selbst zu finanzierende Ausbildungen, schlechte Bezahlung, bei hoher körperlicher Belastung, Schichtdienste, Papierkrieg… Und wie erleben die Pflegebedürftigen die aktuelle Situation? Dies ist nur ein Auszug aus der Themenliste des heutigen Abends.

Hermann Imhof, Mitglied des Landtages spricht heute zum Thema „Zukunft der Pflege in Bayern“. Diskutieren Sie im Anschluss mit dem Pflegebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung!

Moderiert wird der Abend vom CSU-Kreisvorsitzenden Volker Bauer, der ebenfalls Mitglied des Landtages ist.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Eine öffentliche Veranstaltung des CSU Kreisverbandes Roth
Vortragender: Patienten- und Pflegebeauftragter der Bayerischen Staatsregierung Hermann Imhof, MdL

 
Der Vatikan

Freitag, 16. September 2016

Herrlichkeit und Macht

 

Der Vatikan ist der kleinste Staat der Welt. Obwohl der Zwergstaat nur 44 Hektar groß ist, übt er durch sein Oberhaupt, den Papst großen politischen Einfluss in der Welt aus. Über den Bau der ersten und zweiten Peterskirche sowie die Papst- und Kunstgeschichte beider Kirchen mit ihren weltberühmten Sehenswürdigkeiten berichtet Hanna Hilker am heutigen Abend. Ferner erklärt sie die Sixtinische Kapelle und führt durch die zauberhaften Vatikanischen Gärten. Selbstverständlich wird auch der junge Vatikanstaat - seit 1929 bestehend - in seinen Strukturen deutlich gemacht. Sie erleben eine Zeitreise, beginnend im Jahre 64 n. Chr. bis in die Gegenwart. Abschließend sehen Sie die Peterskirche und den Petersplatz bei Nacht, ein Zauber ohnegleichen. Ein Vortrag über Feierlichkeit Glanz und Größe der päpstlichen Residenz.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag mit Bildern
Vortragender: Hanna Hilker

 
Auffoderung zum Tanz

Donnerstag, 29. September 2016

Eine musikalisch-literarische Reise von Spanien nach Ungarn

 

Von Spanien über Böhmen bis nach Ungarn führt die Tanzreise, auch in Polen wird kurz Halt gemacht, um eine Mazurka zu probieren. Tangos, Walzer, spanische, ungarische, slawische Tänze von Brahms, Dvorak, C. M. v. Weber, Saint – Saens, Piazzolla und anderen mehr erklingen. Martin Neubauer wird wiegende, wirbelnde Gedichte und Geschichten von Schiller, Rilke, Hofmannsthal, Morgenstern… in den „Tanzpausen“ vortragen.

Eva Sohni, studierte an den Musikhochschulen Würzburg, Detmold (Tibor Varga) und London. 1978 wurde sie 1. Geigerin der „Bamberger Symphoniker. Sie spielt eine venezianische Geige von Francesco Goffriller aus dem Jahre 1730. Rudolf Ramming beendete sein Klavierstudium an der Musikhochschule Würzburg bei Prof. Kirsti Hjort mit dem Meisterklassendiplom. Für seine rege, erfolgreiche Konzerttätigkeit und seinen Einsatz für die Kammermusik erhielt er den Kulturförderpreis der Stadt Würzburg. Martin Neubauer erhielt seine Ausbildung an der „Neuen Münchner Schauspielschule“. Nach Theaterjahren in Hannover und Essen, verlegte er sich auf die Rezitation und tritt jetzt mit musikalisch- literarischen Programmen bundesweit auf. 1993 gründete er das „Brentano-Theater“ in Bamberg.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Musik und Wort
Vortragender: Eva Sohni (Violine), Rudolf Ramming (Klavier),Martin Neubauer (Rezitation)
Kultur-Augustinum-Seniorenresidenz-Roth

Augustinum Roth

Google-Maps Profil
Am Stadtpark 1
91154 Roth

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Marion Bachinger
Tel. 091 71 / 805 - 1810

Kontakt

Empfang 091 71 / 805 - 0
Beratung 091 71 / 805 - 1810
Kultur 091 71 / 805 - 1815