Kulturveranstaltungen

Musik- und Theaterabende
für höchste Ansprüche

Das Kulturprogramm des Augustinum Seniorenheim Roth lässt keine Wünsche offen, und wenn doch, hat unsere Kulturreferentin ein offenes Ohr für Ihre Anregungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Martina Niesel
Tel.: 091 71 / 805 – 18 15

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Roth

Kunst und Gespräch
Bilder der Passion und der Auferstehung

Donnerstag, 2. April 2015

Zur Passionszeit

 

In der spätgotischen Malerei wird die Leidensgeschichte Jesu detailreich geschildert. Deutsche Maler des 15. und 16. Jahrhunderts illustrieren die biblischen Szenen dramatisch und mit großer Erzählfreude. Sie folgen damit bedeutenden Meistern, wie Roger van der Weyden oder Dirk Bouts. So werden die Passionsszenen in die heimische, nordische Landschaft eingebettet. Und die Auferstehung Christi spielt vor der Kulisse der Reichsstadt Nürnberg. Wir betrachten Altarbilder aus Nürnberg, Oberbayern und vom Niederrhein, die mit ihrer eindrucksvollen Bildsprache und ihrer präzisen Schilderung von Nachtszenen fesseln. Stimmen Sie sich mit Ihrem Museumsbesuch in der Karwoche auf die Osterzeit ein.

Ort: Treffpunkt Augustinum
Uhrzeit: 14:15
Eintritt: 20 Euro, 23 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Exkursion ins GNM nach Nürnberg
Vortragender: Dr. Annette Scherer

 
Im Reich der Mitte - Teil I

Mittwoch, 8. April 2015

Wanderreise in China

 

Ausgangspunkt der Reise ist Chengdu, die Hauptstadt von Sichuan. Vor der Besichtigung der Altstadt besuchen wir eine Aufzuchtstation für Pandabären. Am nächsten Morgen sind wir zum Berg Emei Shan unterwegs. Eine Seilbahn bringt uns zum Kloster Wanniansi hinauf, der Abstieg über ca. 5000 Treppen erfolgt zu Fuß. Anschließend besichtigen wir das Nonnenkloster Fuhusi sowie den großen Buddha von Leshan. Mit dem Nachtzug fahren wir nach Guiyang, der Hauptstadt der Provinz Guizhou. Weit außerhalb in bergischer Landschaft liegt ein traditionelles Bouyi-Dorf. Ein Höhepunkt der Reise ist der Tagesausflug nach Huangguoshu, wo sich das gewaltigste Wasserfallensemble Asiens mit 18 Wasserfällen befindet. Der Sanchefluss stürzt hier 68 Meter tosend in die Tiefe.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Filmvortrag
Vortragender: Deutsch-Chinesischer Förderverein

 
Im Wandel der Zeit

Sonntag, 12. April 2015

Cymbal und Klavier

 

Das Cymbal ist ein auf der ganzen Welt unter verschiedenen Namen bekanntes Instrument, in Deutschland prosaisch als Hackbrett bekannt, das, aus dem Fernen Osten kommend, sich zunächst in Osteuropa verbreitete, jedoch in Weißrussland zum Soloinstrument mit akademischer Ausbildung entwickelt wurde. Diese hat Irina Shilina am Staatlichen Konservatorium in Minsk (Weißrussland) absolviert und ihr Studium nach fünf Jahren mit Auszeichnung beendet. Seit 1997 lebt und konzertiert die hochvirtuose Cymbalistin in Deutschland. Mit atemberaubender Virtuosität gespielt, lässt Irina Shilina jedoch den Bereich folkloristischer Stubenmusik weit hinter sich und kreiert als Solistin oder im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten einen neuen, sinnlichen Klang, der dem Zuhörer eine faszinierende Musikwelt erschließt. Hören Sie Werke von Strawinsky, Fauré, Brahms und Piazzolla.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Irina Shilina und Daria Maminova

 
Im Reich der Mitte - Teil II

Mittwoch, 15. April 2015

Wanderreise in China

 

Der zweite Teil des Filmvortrags beginnt in einem wenig bekannten Landstrich: dem Miao Gebirge. Östlich zwischen Guiyang und Guilin am Li-Fluss gelegen, leben dort die Minderheiten der Miao und der Dong. Die eigenwillige Architektur und die Festlichkeiten beeindrucken uns. Weitere Stationen unserer Reise sind die Stadt Guilin mit der berühmten Schilfrohrflötenhöhle, eine Flusskreuzfahrt auf dem Li-Fluss mit dem Besuch der nächtlichen Lichtschau „Impressionen Sanjie Liu“ mit über 600 Darstellern. Unsere Wanderung entlang der Karstberge von Yangshou und eine gewagte Floßfahrt auf dem Yulong Fluss bleiben unvergesslich.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Filmvortrag
Vortragender: Deutsch-Chinesischer Förderverein

Aktionstage Älter werden - Zukunft gestalten
Das Leben besteht in der Bewegung

Freitag, 17. April 2015

Menschen bewegen

 

Die diesjährigen Aktionstage stehen unter dem Motto „Bewegung“ und werden heute von Landrat Herbert Eckstein und Roths Erstem Bürgermeister Ralph Edelhäußer eröffnet. Aristoteles Spruch „Das Leben besteht in der Bewegung“ trifft auf Hubert Schwarz 100-prozentig zu. Als ausgewiesener Experte in Sachen Bewegung im Landkreis Roth wird er im Anschluss an das Mikrophon treten. Von den 1990er Jahren bis heute setzt er auf dem Fahrrad Ausdauerbestmarken, die beispielgebend sind für persönliche Leistungs- und Risikobereitschaft, mentale Stärke und gemeinschaftliches zielorientiertes Handeln. Sein Credo heute lautet „ Menschen bewegen“ und er tut dies in vielfältiger Form. Er animiert zu ungeahnten Leistungen, sei es auf dem Fahrrad oder zu Fuß, körperlich oder geistig und das für Menschen in allen Lebensphasen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Hubert Schwarz

aktionstage Älter werden - Zukunft gestalten
Boogie Woogie Klassiker

Sonntag, 19. April 2015

Musik und Bewegung

 
Mit Boogie Woogie, New Orleans Piano, Swing, Ragtime und Blues der Extraklasse begeistert der Pianist und Sänger Michael Alf seine Zuhörer. Er gastierte unter ande-rem bei so bedeutenden Festivals wie der Jazzwoche Burghausen, den Jazzfestivals Bern und Davos oder als „opening act“ von B.B. King. Durch seine kraftvollen, virtuosen, aber auch gefühlvollen Interpretationen von Boogie Woogie Klassikern zieht Michael Alf das Publikum von den ersten Tönen an in seinen Bann. Freuen Sie sich auf ein Musikereignis der besonderen Art mit dem “Tastenmagier“. Für die entsprechende Umsetzung der Musik in Bewegung sorgt die Boogie Woogie Gang Roth.
Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 17:30
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert und Bewegung
Vortragender: Michael Alf und die Boogie Woogie Gang Roth

 
Schön und schützenswert

Freitag, 24. April 2015

Wildblumen in Mittelfranken

 

Der Studiendirektor a.D. und Geobotaniker vom Bund Naturschutz Karl-Heinz Donth war viele Monate mit dem Fotografen Peter Nörr in unserer mittelfränkischen Heimat unterwegs, um Wildblumen zu finden und abzulichten. Wunderschöne Blumen in freier Natur sind oftmals sehr klein, unscheinbar und manchmal selten. Ihre Schönheit erschließt sich uns erst in der vergrößerten Ansicht von Makroaufnahmen. Den beiden Experten ist es gelungen, gemeinsam einen Vortrag mit brillanten Fotos von seltenen und weniger seltenen Wildblumen zusammen zu stellen. Dabei sind auch gelegentlich deren kleine Bewohner und Nutzer zu sehen, die hier ihren Lebensraum finden und die oft für die Erhaltung der Pflanzenart unentbehrlich sind.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Bilddokumentation
Vortragender: Karl-Heinz Donth und Peter Nörr

Hochschul Podium
Klangvarianten

Mittwoch, 29. April 2015

schwarze und weiße Tasten

 

Die Musikhochschule Nürnberg ist eine anerkannte Institution Europas mit Studierenden aus der ganzen Welt. Die Konzerte mit den Klassen der Hochschule bereichern das Kulturangebot des Augustinum Roth und haben mittlerweile einen festen Platz in unserem Programm. Drei der Studenten stehen kurz vor ihrem Masterabschluss und präsentieren unter anderem Werke von Liszt, Schumann und Chopin.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt auf Spendenbasis
Veranstaltungsart: Klavierkonzertabend
Vortragender: Studenten der Musikhochschule Nürnberg
Kultur-Augustinum-Seniorenresidenz-Roth

Augustinum Roth

Google-Maps Profil
Am Stadtpark 1
91154 Roth

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Marion Bachinger
Tel. 091 71 / 805 - 1810

Kontakt

Empfang 091 71 / 805 - 0
Beratung 091 71 / 805 - 1810
Kultur 091 71 / 805 - 1815