Kulturveranstaltungen

Musik- und Theaterabende
für höchste Ansprüche

Das Kulturprogramm des Augustinum Seniorenheim Roth lässt keine Wünsche offen, und wenn doch, hat unsere Kulturreferentin ein offenes Ohr für Ihre Anregungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Martina Niesel
Tel.: 091 71 / 805 – 18 15

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Roth

In mir klingt ein Lied

Freitag, 1. Juli 2016

Freude am Singen

 

Unter der Leitung von Uta Adler ist der „coro piccolo“ zum zweiten Mal in unserem Haus zu Gast. Volkslieder, Kunstlieder ebenso wie einige Stücke aus dem klassischen Repertoire stellt die Chorgemeinschaft heute vor. Unter anderem hören Sie „Sah ein Knab ein Röslein stehn“, „Am Brunnen vor dem Tore“ „In mir klingt ein Lied“ von Chopin, „Die Julischka aus Budapest“ aus der Operette „Maske in Blau“ und viele bekannte Stücke mehr.

 Das Motto des Chors lautet: „Mit Singen möchten wir Ihnen Freude und Kraft geben“. Sie sind herzlich eingeladen zu einem abwechslungsreichen Programm.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Eintritt frei - Spenden erbeten
Veranstaltungsart: Chorkonzert
Vortragender: coro piccolo

 
Glück

Samstag, 2. Juli 2016

Chinesische Impressionen und europäische Einflüsse

 

„Das Leben ist ein dorniger Rosenstock und das Glück seine Blüten.“ Das Zitat des chinesischen Philosophen Konfuzius (551 - 479 v. Chr.) steht als Klammer für das künstlerische Schaffen von Feng Qian. Geboren und aufgewachsen ist sie in Peking und hat bereits in früher Jugend ihre Leidenschaft für die Malerei entdeckt. Seit 1992 lebt sie mit ihrer Familie in Deutschland. Ihr Malstil vereint chinesische Impressionen und europäische Einflüsse mit kalligraphischen Elementen in Acryl und Öl. Glückliche Fügungen in ihrem Leben prägten die Künstlerin und so findet sich das chinesische Zeichen für Glück in allen abstrakten Gemälden wieder. Neben der abstrakten Malerei sind von Qian Feng auch Gemälde mit Blumen und Naturmotiven ausgestellt. Der achtjährige Xiyuan Wang wird die Vernissage am Klavier musikalisch umrahmen.

 

Die Ausstellung ist bis zum 29. Juli 2016 zu sehen.
Ort: Augustinumfoyer
Uhrzeit: 16:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender:  

 
Professor Unrat

Dienstag, 5. Juli 2016

oder Das Ende eines Tyrannen

 

„Professor Unrat“ ist die Geschichte einer gesellschaftlichen Grenzüberschreitung und – damit verbunden – eines sozialen Abstieges. Zugleich ist es aber auch die Geschichte einer großen, romantischen, im Grunde aber unmöglichen Liebe. Gymnasialprofessor Raat, in der Schule und stadtweit nur „Unrat“ genannt, folgt seinen Schülern eines Abends heimlich ins Hafenvariete „Zum blauen Engel“. Hier trifft er auf die verführerische Sängerin Lola. Die Dinge nehmen ihren Lauf: Unrat verliert sein Herz – und bald darauf sein Amt. Unrat heiratet Lola und benutzt ihre Attraktivität, um an der Stadt und den Schülern Rache zu üben. Doch der triumphale Moment in dem er glaubt, alle Widersacher besiegt zu haben, ist auch der Moment seines Scheiterns…. Der Roman „Professor Unrat“ bescherte Heinrich Mann seinen größten Erfolg. In der Verfilmung „Der blaue Engel“ mit Marlene Dietrich gelangte das Werk zu Weltruhm. Der Theaterabend verbindet Film und Buch zu einer neuen und überraschenden Einheit.  

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, 8 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Solotheater
Vortragender: Volker Ranisch

 
Jetzt Jazz

Freitag, 8. Juli 2016

"Hot Stuff - Eine heiße Sache"

 

Pit Müller, Trompete

Butch Kellem, Posaune

John Brunton, Banjo und Gitarre

Eric Stevens, Bass und Gesang

Hermann Roth, Schlagzeug

Der in Schönau, Niederbayern, lebende Trompeter Pit Müller gilt in Jazzkreisen als Geheimtipp für Virtuosität, Geschmack und Vielseitigkeit. Er war lange Jahre Mitglied der bekannten Münchner Allotria Jazzband und bereiste in Sachen Jazz nicht nur Europa, sondern auch die USA und Kanada. Er spielte dort als engagierter Gast auf vielen Festivals, jahrelang besonders auf dem Mammutfestival in Sacramento und wurde dort auch als „ International AllStar“ ausgezeichnet. Auf der Bühne traf er mit zahlreichen Jazzgrößen zusammen, wie Peanuts Hucko, Dizzy Gillespie, Herold Ashby, Jimmie Rivers, Billi Butterfield, Trummy Young, Warren Vaché, Joe Newman, Bob Havens Major Holley u.v.a. Aus den USA stammt Starposaunist Butch Kellem. Auch John Brunton, Eric Steven und Hermann Roth haben bei namhaften Musikgruppen wie Allotria, Max Greger und Hugo Strasser mitgewirkt.

Hören Sie ein vielseitiges Programm zeitloser Musik, die von der Band professionell dargeboten wird: „Hot Stuff“ ist das Motto des heutigen Abends – frei übersetzt „Heiße Sache“!

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Jazzkonzert
Vortragender: Pit Müllers Hot Stuff

 
Schüssler Salze

Mittwoch, 20. Juli 2016

Salze des Lebens

 

Die alternative Heilmethode, die der homöopathische Arzt Wilhelm Heinrich Schüssler bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entwickelte, wird von der Apothekerin Angela Goldmann (frosch Apotheke, Roth) auf kurzweilige Art und Weise vorgestellt. Wie wirken die potenzierten Mineralstoffe eigentlich? Wieso gibt es weder Nebenwirkungen noch Wechselwirkungen mit anderen Arzneien? Dabei wird der Fokus auf jene Widrigkeiten gerichtet, die häufig gerade während der besten Jahre auftreten können. Besonders unter die Lupe genommen wird die Schüssler-Therapie bei Gelenksbeschwerden und anderen schmerzhaften Zuständen, bei Müdigkeit und Antriebsschwäche, bei Schlafstörungen und nicht zuletzt die Schüssler-Schönheitskur für jugendhaftes Aussehen.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Apothekerin Angela Goldmann

 
Diner en blanc

Freitag, 22. Juli 2016

Picknick in Weiß

 

Eine Gartenparty ganz in weiß, unbeschwerte Sommerlaune und stimmungsvolle Musik. Anknüpfend an die französische Idee der öffentlichen Picknicks im Freien, wird sich der Park des Augustinum in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in einer Atmosphäre heiterer Eleganz und fröhlicher Geselligkeit präsentieren. Kein Geheimnis, aber ein Geheimtipp ist das Diner en blanc auf dem Parkgelände des Augustinum Roth. In angeregter Stimmung, begleitet von den beschwingten Melodien aus der Operettenwelt, berühmten Walzern und ungarischen Csárdásmelodien des Salonorchesters Ferenc Babari kann man dort, ganz in weiß gekleidet, ein zauberhaftes Picknick genießen.

 

Die Gäste bringen Essen, Getränke und Sommerlaune mit, das Augustinum stellt Tische, Stühle und auf Wunsch auch einen Picknickkorb (13/16 Euro) bereit. Und garantiert sind ein paar vergnügliche Stunden in angenehmer Gesellschaft.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter Telefon 09171-805-1815. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung unter o.g. Telefonnummer oder an martina.niesel@augustinum.de. Bei Regen wird die Veranstaltung auf Samstag, 30. Juli verschoben.

Ort: Augustinum Garten
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 Euro
Veranstaltungsart: Picknick
Vortragender: Salonorchester Ferenc Babari

 
Musik in Hamonie

Mittwoch, 27. Juli 2016

Vivaldi, Kreisler, Brahms & Grieg

 

Isabel Steinbach Violine,

Pervez Mody Klavier

 

Das Duo Appassionata wurde 2002 von der Violinistin Isabel Steinbach und dem Konzertpianisten Pervez Mody gegründet. Seitdem erobern die beiden Künstler ihr Publikum im Sturm mit ihrer unvergleichlichen Ausdruckskraft und Leidenschaft. Die in Bretten geborene Isabel Steinbach war bereits in jungen Jahren regelmäßig Preisträgerin verschiedener Wettbewerbe. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Musik in Mainz bei Alfred Csammer studierte sie im Anschluss als zweites Hauptfach Komposition und Musiktheorie. Beide Studiengänge schloss sie mit Bestnote ab. In seiner Heimatstadt Bombay, Indien, erhielt Pervez Mody bereits im Alter von vier Jahren seine erste Klavierausbildung. Sein herausragendes musikalisches Talent erbrachte ihm schon früh Ehrungen und zahlreiche Preise in verschiedensten Wettbewerben. Nach seinem Studium als Stipendiat am berühmten Tschaikovsky-Konservatorium für Musik in Moskau absolvierte er – wiederum als Stipendiat – an der Hochschule für Musik in Karlsruhe ein Aufbaustudium. Auf dem heutigen Programm stehen neben Vivaldi, Kreisler, Brahms und Grieg. Hören Sie zwei Musiker in vollendeter Harmonie.

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Duo Appassionata

 
Einst, um Mitternacht

Dienstag, 2. August 2016

Schauerstimmung garantiert

 

Edgar Allen Poe… schon der Name verursacht Schauerstimmung und Gänsehaut, erinnert an alte Gemäuer, knarrende Fußbodendielen, stürmische Nächte im Moor und natürlich an den berühmten Raben, der im Gedicht sein „Nimmermehr“ krächzt. In diversen Rollen, auch in Gestalt dieses düsteren Vogels, entführt Markus Veith sein Publikum auf humorvoll-gruselige Art in beklemmende Sphären…

Markus Veith, der die Inszenierung selbst schrieb und hierfür die Texte von Edgar Allen Poe in Reimform verwandelte, präsentiert sich in seiner ganzen wandlungsfähigen schauspielerischen Vielfalt, verkörpert Hoffnungslosigkeit und Seelenschmerz ebenso überzeugend wie Bosheit und Heimtücke. Sein neues Soloprogramm verzückt mit bitterbösem, schwarzem Humor und bizarrer Komik. Teuflisch böse und dramaturgisch exzellent in Szene gesetzt!

Ort: Augustinussaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, 9 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Solo Theaterstück nach Edgar Allen Poe
Vortragender: Markus Veith
Kultur-Augustinum-Seniorenresidenz-Roth

Augustinum Roth

Google-Maps Profil
Am Stadtpark 1
91154 Roth

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Marion Bachinger
Tel. 091 71 / 805 - 1810

Kontakt

Empfang 091 71 / 805 - 0
Beratung 091 71 / 805 - 1810
Kultur 091 71 / 805 - 1815