Demenz-Betreuungskonzept in den Augustinum Seniorenresidenzen

Lebensqualität durch kompetente Pflege und liebevolle Betreuung

Lebensqualität in jeder Phase – das ist das Credo des Augustinum. Deshalb fördern wir in unseren Wohnstiften alle Bemühungen unserer Bewohner, körperlich und geistig fit zu bleiben. Vor allem Menschen mit Demenz brauchen dabei liebevolle Unterstützung und Pflege. Das Ziel unserer Pflegefachkräfte ist es, spielerisch geistige und motorische Fähigkeiten unserer Bewohner so lange wie möglich zu erhalten. Gedächtnisübungen, unterhaltsame Übungen zur Orientierung und Aktivierung sowie kleine Gymnastikeinheiten tragen nicht nur zur Stärkung der geistigen Mobilität bei, sondern auch zur Freizeitgestaltung. Mit dem Konzept des Tagestreffs ermöglichen wir Menschen, die an Demenz oder Alzheimer leiden, eine feste Tagesstruktur, die ihnen Halt im Wirrwarr der Zeit gibt.

  • Orientierung und Aktivierung
  • Mobilisierung
  • Tagesstrukturierung
  • Andachten
  • Grund- und Behandlungspflege
  • pflegerische Betreuung im eigenen Appartement auch bei Pflegestufe 3

Unser Ziel ist es, in unseren Wohnstiften altersdementen Menschen ein Zuhause zu geben, in dem sie optimal gepflegt werden und gut betreut wohnen, sich geborgen, beschützt und respektvoll behandelt fühlen. Dabei greifen wir auf unser langjähriges Fachwissen aus unseren behütenden Sanatorien zurück. Speziell geschulte Pflegefachkräfte mit gerontopsychiatrischer Kompetenz wissen um die erforderliche Unterstützung und Pflege.

Bewohner, die im Laufe ihres Lebens im Augustinum an Demenz erkranken, genießen die menschliche Atmosphäre in unseren Häusern, Höflichkeit, Herzlichkeit, den heiteren Umgang miteinander und eine respektierende Betreuung, die individuelle Lebensformen gelten lässt. Die demenziell erkrankten Menschen erleben so Trost und Geborgenheit.

24h-Betreuung-Demenz