Kulturveranstaltungen

Kunst und Konzerte für höchste Ansprüche

Ein Ort der kulturellen Begegnung und der gesellschaftlichen Höhepunkte ist unser beeindruckendes Stiftstheater. Die Konzerte und Schauspiele dort werden von den Möllner Kulturinteressierten regelmäßig besucht und haben sich zum Mittelpunkt des hiesigen Kulturlebens entwickelt.

Kontakt zum Kulturreferat

Malte Frackmann
Tel.: 04542 / 81 - 802

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Mölln

Geschichte und Natur im Herzogtum Lauenburg
Mölln – Die Kaufmannsstadt. Handel und Gewerbe in der Innenstadt

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Vortrag von Hans W. Kuhlmann, Leiter des Möllner Fotoarchivs

Foto: Stadtarchiv Mölln
Das blühende Kaufmannsleben, das früher in der Altstadt in Haupt- sowie Nebenstraßen vorherrschte, führt Hans W. Kuhlmann den Zuhörern seines heutigen Vortrags anhand von zahlreichen Archivbildern vor Augen. Dies soll kein exakter historischer Abriss werden, sondern wie immer auch mit einem Augenzwinkern geschehen. Auch bei diesem Vortrag werden die Möllner sicher wieder sagen können: „Ich erinnere mich!“
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Hans W. Kuhlmann

 
Faszination Tango

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Vortrag von Prof. Bernd Ruf, Musikhochschule Lübeck

Foto: Daniel Baasch
Seit mehr als hundert Jahren fasziniert die Musik vom Rio de la Plata mehr und mehr Menschen in aller Welt. Was ist das besondere dieser Musik? Wie hat sich der Tango entwickelt vom traditionellen Tango Argentino über Piazzollas Tango Nuevo bis zum vom Pop beeinflussten elektronischen Tango? Wie klingt europäischer Tango, insbesondere der finnische Tango? Mit zahlreichen Hörbeispielen verdeutlicht Bernd Ruf die Entwicklung und den Mythos der Musik aus Südamerika. Bernd Ruf spielt mit seinem Ensemble „Tango Five“ und seinem Duopartner, dem Bandoneon-Meister Raul Jaurena, seit mehr als 30 Jahren Tango in all seinen Facetten. Er hat einige Tango-CDs aufgenommen. Für eine Aufnahme von Piazzollas Bandoneon-Konzert wurde er 2002 für den Grammy nominiert. Seit 2004 lehrt er als Professor für Popularmusik, Jazz und Weltmusik an der Musikhochschule Lübeck.
Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Bernd Ruf

 
Liederabend mit Duetten von Romantik bis Musical, Folk und Gospel

Sonntag, 16. Oktober 2016

Konzert des vokalen Duetts Incanto

 
Jekaterina Hilchuks, Sopran
Andra Fedder Muiznieks, Mezzosopran
Georgs Kadolchiks, Klavier

Das von Incanto vorgetragene Programm beinhaltet Romanzen und Liebesduette deutscher, spanischer und russischer Komponisten, sowie Gospel- und Jazz-Arrangements mit Werken von George Gershwin. Das vokale Duett besteht aus den Sängerinnen Jekaterina Hilchuks (Sopran) und Andra Fedder Muiznieks (Mezzosopran), am Klavier werden sie begleitet von Georgs Kadolchiks. 

Die lettischen Sängerinnen erhielten ihre Ausbildung bei der legendären Professorin für Gesang, Anita Garanča, an der Rigaer Musikhochschule. Sie waren beide Solistinnen des orthodoxen Kammerchores Blagovest aus Riga, Lettland. In den letzten Jahren nahmen sie ebenfalls als Solistinnen an zahlreichen musikalischen Projekten in Lettland und Frankreich teil.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei, Spenden sind willkommen
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Duo Incanto

 
Vom Berg Ararat nach Bissendorf - Mit dem Fahrrad durch Kurdistan

Freitag, 21. Oktober 2016

Fotovortrag mit Überblendtechnik von Wolfgang Felgendreher

Foto: Wolfgang Felgendreher
In seinem aktuellen Multivisionsvortrag berichtet der Designer und Fotograf Wolfgang Felgendreher über seine Fahrradreise in den fernen Osten der Türkei. Seine Tour führte ihn vom Schwarzen Meer, vorbei am Berg Ararat, quer durch die Türkei und über den gesamten Balkan wieder nach Deutschland. Auf den kargen und weiten Hochflächen Anatoliens begegnete der Weltenbummler Nomaden mit ihren riesigen Schafherden. Trotz etlicher Gefahren fühlte er sich bei den kurdischen Bauern in ihren einsamen Dörfern gut aufgehoben, deren Gastfreundschaft und die Herzlichkeit ihn tief beeindruckt haben.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt: 6 Euro, Gäste: 8 Euro
Veranstaltungsart: Fotovortrag
Vortragender: Wolfgang Felgendreher

 
Ein jeder Narr tut was er will

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Hommage an Wilhelm Busch von und mit Markus Veith

 

Das Publikum besucht den Maler, Dichter, Philosophen und Humoristen Wilhelm Busch in seiner Werkstatt. Busch, der nicht als ‚netter‘ Mensch gilt, vielmehr als schrulliger, lebenslang lediger Einsiedler, ist zunächst nicht begeistert davon, dass ihm jemand über die Schulter schaut. Doch indem er in seiner humorvoll gereimten, gleichzeitig bissigen Gewitztheit über die Menschen, insbesondere die Künstler, übers Malen und Dichten referiert, kommt er immer mehr ins Plaudern und bietet seinem Publikum mit seinen Geschichten um den ‚verhinderten Dichter Balduin Bählamm‘ und den ‚Maler Klecksel‘ durchaus einen comicartigen Einblick in die Arbeit und das Leben des großen Humoristen Wilhelm Busch.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro, Gäste 9 Euro
Veranstaltungsart: Bühnenstück
Vortragender: Markus Veith

 
Zukünftige Ballettstars tanzen im Augustinum

Freitag, 9. Dezember 2016

Gastspiel des Bundesjugendballetts von John Neumeier

Foto: Steven Müller
Das Bundesjugendballett wurde im September 2011 von John Neumeier gegründet. Es ist beheimatet am Ballettzentrum Hamburg und fördert ein Ensemble aus acht internationalen Tanztalenten zwischen 18 und 23 Jahren mit abgeschlossener Berufsausbildung für jeweils maximal zwei Jahre. Ziel ist es, das Ballett an neue, ungewöhnliche Orte zu bringen und Zuschauer zu begeistern. Hierfür erfindet die Compagnie als kleines Ensemble ohne feste Spielstätte den Tanz stetig neu – und spielt an besonderen Orten auch außerhalb der klassischen Ballettsäle. Das Augustinum Mölln hat das Glück, die acht jungen Tänzerinnen und Tänzer auch mit ihrem aktuellen Repertoire wieder bei sich begrüßen zu dürfen.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 15 Euro, Gäste 19 Euro
Veranstaltungsart: Ballett
Vortragender:  

Neujahrskonzert
Glanzstücke

Sonntag, 8. Januar 2017

Das Saxophonquartett Sistergold live in concert

 

Inken Röhrs, Sopransaxophon
Elisabeth Flämig, Altsaxophon
Sigrun Krüger, Tenorsaxophon
Kerstin Röhn, Baritonsaxophon

Die vier Damen des Saxophonquartetts „Sistergold“ sind in der Musikszene längst kein Geheimtipp mehr und verfügen über viel Bühnenerfahrung in verschiedensten Musik- und Theaterensembles. Das Quartett präsentiert in seinen Konzerten die persönlichen Glanz- und Lieblingsstücke. Hier trifft Swing auf Klezmer, ausgewählte Klassik auf erdigen Blues und Balladen auf kurzweilige Popmusik. Mit charmanter Lebensfreude führen die Vier durch ihr abwechslungsreiches Programm - brillanter Sound, glänzende Improvisationen und ausgetüftelte Eigenkompositionen verleihen den Konzerten von „Sistergold“ die besondere Note. Freuen Sie sich auf vier Frauen, vier Saxophone, einen Sound!

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 8 Euro, Gäste: 12 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender:  

Augustinum Mölln

Google-Maps Profil
Sterleyer Straße 44
23879 Mölln

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Birgit Oellrich
Telefon: 04542 81 - 2105

Kontakt

Empfang 045 42 / 81 - 1
Kultur 045 42 / 81 - 802