Kulturveranstaltungen

Kunst und Konzerte für höchste Ansprüche

Ein Ort der kulturellen Begegnung und der gesellschaftlichen Höhepunkte ist unser beeindruckendes Stiftstheater. Die Konzerte und Schauspiele dort werden von den Möllner Kulturinteressierten regelmäßig besucht und haben sich zum Mittelpunkt des hiesigen Kulturlebens entwickelt.

Kontakt zum Kulturreferat

Dr. Margit Bansbach
Tel.: 04542 / 81 - 802

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Mölln

 
Gitarrenzauber

Freitag, 31. Oktober 2014

Klassische Gitarre mit Preisträger Carl Herring aus England

 

Der mehrfach preisgekrönte Gitarrist Carl Herring begeistert sein Publikum weltweit mit seiner klassischen Gitarrenmusik. Auch bei uns im Augustinum faszinierte der junge Mann bereits 2013 das Möllner Publikum. Carl Herring beeindruckt Kritiker und Publikum mit seinem ausdrucksstarken Spiel klassischer Stücke. Auch mit seinem neuen Programm wird Carl Herring seine Zuhörer wieder verzaubern und mitnehmen auf seine musikalische Reise. Dabei klingen neben brasilianischen, russischen und argentinischen Melodien auch deutsche und japanische Klänge bei diesem Gitarrenkonzert der Extraklasse an. Im Anschluss an das Konzert besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit dem deutsch sprechenden Künstler.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, Gäste 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Carl Herring

 
Konzertkunst Bajan

Dienstag, 4. November 2014

mit den Moskauer Bajan-Virtuosen
Prof. Wladimir Bonakow und Iwan Sokolow

 

Die weltberühmten Solisten der Moskauer Philharmonie (Bajan) spielen für Sie Werke von Bach, Vivaldi, Mozart, Grieg, Rossini, Tschaikowski, Schostakowitsch, Glinka, Kompositionen von Prof. Wladimir Bonakow und Interpretationen russischer Volkslieder. Obwohl das Instrument „Bajan“ in die Familie der Ziehharmonika, oder auch des Akkordeons gehört, erzeugt es eine sehr viel vielfältigere Tonpracht. In Deutschland ist das Bajan weitgehend unbekannt, das Bajanspiel wird hier nur an wenigen Musik(hoch)schulen gelehrt. Freuen Sie sich darauf, wie die Bajan-Virtuosen ihren Instrumenten eine überwältigende Klangfülle entlocken. Die beiden Künstler überzeugen durch ihre Meisterschaft und demonstrieren mit ihrem Spiel, wie unerwartet nah Temperament und Melancholie einander kommen können. Genießen Sie dieses besondere Konzertereignis.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt:  5 Euro, Gäste 7 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Prof. Wladimir Bonakow und Iwan Sokolow

 
„Die Monster AG“

Samstag, 8. November 2014

KinderTanzMusical vom TanzCentrum „Die 3“

 

Zum sechsten Mal führt das TanzCentrum „Die 3“ – Die Tanzschule in Mölln –zugunsten der AKTION MENSCH ein KinderTanzMusical im Augustinum Mölln auf. Neben der Unterstützung der großen Soziallotterie steht natürlich für alle Beteiligten – Zuschauer, Veranstalter und die ausführenden tanzbegeisterten Kinder – der Spaß und die gemeinsam erlebte Freude im Mittelpunkt. Auch in diesem Jahr ist der Hauptbestandteil des TanzMusicals ein Programm von und für Kinder im Alter ab 3 Jahren. Nach den gelungenen Aufführungen der vergangenen Jahre nehmen uns die Kinder in diesem Jahr mit auf eine Reise in die Welt der Monster AG.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: Kinder 12 - 14 Euro, Gäste 15 - 17 Euro
Veranstaltungsart: Tanzmusical
Vortragender:  

 
Vor 25 Jahren: Die Öffnung der innerdeutschen Grenze im Kreis Herzogtum Lauenburg

Dienstag, 11. November 2014

Vortrag von Stadtarchivar Christian Lopau

 

Als am 9. November 1989 die innerdeutsche Grenze geöffnet wurde, rollten wenig später auch durch die Straßen Möllns Hunderte von Trabis und Wartburgs. Rasch wurde vor Ort die Auszahlung des "Begrüßungsgeldes" vorbereitet, und die Verteilung von Kaffee, Kuchen, Suppe und belegten Broten an die DDR-Bürger organisiert, die erstmalig in den Westen reisen konnten. Allen, die diese bewegende Zeit miterlebt haben, sind die Erlebnisse unvergesslich. In seinem Vortrag zeichnet Stadtarchivar Christian Lopau die atemberaubenden Ereignisse der Novembertage vor 25 Jahren noch einmal nach und geht dabei auf die Entwicklung vom Sommer 1989 bis zum Frühjahr 1990 ein, die unser Land für immer verändert hat.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Christian Lopau

 
„Das Dschungelbuch“

Sonntag, 16. November 2014

Premiere des neuen Stücks des Theater Integrale

 

Mit großem Einsatz bereiten eine Oberstufenklasse der Steinfeldschule und die Musikklasse 7b des Marion-Dönhoff-Gymnasiums gemeinsam die diesjährige Theater Integrale-Aufführungen vor. Mit „das Dschungelbuch“ nach Rudyard Kipling, feiert das Theater Integrale zum 7. Mal Premiere im Theater des Augustinum. Im Musik-, Kunst-, Sport- und Vorhabenunterricht werden mit viel Fantasie Plakate, Tänze und Szenen erarbeitet. Tatkräftig unterstützt werden sie dabei von Oberstufenschülern, die sich um die Gestaltung des Bühnenbildes, der Requisiten und der Kostüme kümmern.

Karten für das Theaterstück mit Musik von der BigBrassCompany des Gymnasiums gibt es nur noch für die Premiere. Am Montag, 17.11.2014 und Mittwoch, 19.11.2014 findet jeweils eine weitere Aufführung um 10.00 Uhr statt. Diese sind jedoch schon ausgebucht.

Ort:  Theatersaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: Eintritt frei, eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter Tel.: 0176/38682659 Bewohner des Augustinum melden sich bitte am Empfang an
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Theater Integrale

Podium junge Musiker

Donnerstag, 20. November 2014

Tastenzauber mit Yang Wu

 

Yang Wu wuchs in China auf und erhielt seinen ersten Klavierunterricht im Alter von vier Jahren. Mit 10 Jahren zog die ganze Familie in die Schweiz. 2005 wurde er in die Förderklasse der Musikakademie der Stadt Basel aufgenommen, wo er Unterricht von Stephane Reymond erhielt. Im Sommer 2010 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik Basel. Drei Jahre später schloss er sein Bachelorstudium mit Höchstpunktzahl ab. Seit dem Wintersemester 2014 studiert er im Masterstudiengang bei Frau Prof. Eickhorst an der Musikhochschule Lübeck. Yang wirkte schon an mehreren Wettbewerben mit; so erhielt er z.B. erste Preise in Kategorien Klavier Duo und freies Duo des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbes. 2006 wurde er für das Abschlusskonzert des Jecklin-Musiktreffens im Luzerner Saal des KKL ausgesucht, und er gewann den dritten Preis am Internationalen Klavierwettbewerb in Fribourg. 2014 ist er Stipendiat der Stiftung Migros-Kulturprozent.

Für Sie spielt der chinesisch-schweizerische Pianist Werke von Johann Sebastian Bach, Frédéric Chopin, Leonard Bernstein und Maurice Ravel.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro, Gäste 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Yang Wu

Strukturwandel: Unsere Dörfer

Donnerstag, 27. November 2014

Vortrag von Prof. i. R. Dr. Jürgen Lafrenz

 

Der Vortrag soll die langfristige Entwicklung der ländlichen Siedlungen in Schleswig-Holstein und in Mecklenburg-Vorpommern aufzeigen. Ein erster Teil wird die Landnahme beiderseits des »limes saxoniae«, dann die nachfolgende Aufgabe einzelner Dörfer und weiterer Agrarflächen in der spätmittelalterlichen Wüstungsperiode sein. Danach erfasst die Entwicklung den Ausbau der Gutsherrschaften in der Frühen Neuzeit und schließlich mit aufkommendem technischen Fortschritt eine intensivierte Agrarnutzung, versehen mit neuer Feldaufteilung. Ein Folgeteil wird den vielschichtigen Wandel der »dörflichen Siedlungen« seit den 1960er Jahren offen legen, der letztlich mit rapidem Rückgang der Beschäftigten in der Landwirtschaft verbunden ist. Die Entwicklungen verliefen unter den politischen Systemen im Westen und im Osten zunächst sehr verschieden, doch konvergieren sie gegenwärtig in vergleichbaren Prozessen. Eine Kooperation zwischen der Stiftung Herzogtum Lauenburg und dem Augustinum Mölln.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, Gäste 7 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. i. R. Dr. Jürgen Lafrenz

Schauen, Staunen und Stöbern

Samstag, 29. November 2014

Einladung zum traditionellen Adventsbasar

 

Es ist wieder so weit: Tannenduft zieht durch da Haus, mit Zweigen und Lichterketten geschmückte Stände laden zu einem gemütlichen Bummel ein. Wie alle Jahre stellen Kunsthandwerker und Gewerbetreibende aus Mölln und Umgebung sowie unsere Teams der Bücherbörse und des Basars bei unserem traditionellen Adventsauftakt, dem Adventsbasar, aus. Lassen Sie sich von dem vielfältigen Angebot überraschen. Beim Stöbern und beim Genießen von Waffeln und Glühwein kommen Sie in vorweihnachtliche Stimmung.

Ort: Eingangshalle und Theaterfoyer
Uhrzeit: 10:00
Eintritt:  
Veranstaltungsart: Adventsbasar
Vortragender:  

 
Freude schöner Weihnachtstrubel

Freitag, 5. Dezember 2014

Ein Mann, ein Klavier, ein Erlebnis – Armin Fischer auf Tournee im Augustinum

 

„Dass Beethoven sein Leben mit Komponieren verbrachte, weiß jeder. Aber er hat kein einziges Weihnachtslied geschrieben. All die anderen Klassiker übrigens auch nicht, denn damals hieß Weihnachten Kirchgang und Bratapfel, und ein Lied zu komponieren für einen Bratapfel war nicht gerade lukrativ“, kombiniert Armin Fischer.

In seinem diesjährigen Weihnachtsprogramm holt der Klavierkabarettist die Musik nach, die nie geschrieben wurde und bringt mit seinen Geschichten selbst Knecht Ruprecht zum Lachen: „In der heutigen Adventszeit sind Weihnachtslieder ja nicht mehr wegzudenken, ähnlich wie Rolltreppenstau und Glühweinschlange. Aber was bringt mehr Licht ins Dunkel als die Weihnachtsdekoration in der Fußgängerzone? Also hinein in den Trubel, bevor es selbst den Weihnachtsbaum nur noch über Amazon gibt!“ sinniert Armin Fischer. „Freude schöner Weihnachtstrubel“ ist sein klavierkabarettistisches Rettungsprogramm aus heiteren Kalendergeschichten mit Pointen und Piano – alle selbstgemacht wie Weihnachtsplätzchen „und garantiert André-Rieu-frei“, verspricht der Schelm.

Der Pianist und Kabarettist Armin Fischer ist unter anderem dafür bekannt, Stücke und Lieder auf Zuruf zu spielen und mehrere Stücke aus dem Stehgreif zu einem einzigen zu verschmelzen.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Bewohner, Jugendliche, Studenten 8 Euro, Gäste 10 Euro
Veranstaltungsart: Musikkabarett
Vortragender: Armin Fischer

 
Podium junge Musiker

Sonntag, 14. Dezember 2014

Klarinette & Piano

 

Anastassiya Dranchuk, Klavier

Or Posti, Klarinette

Die beiden jungen Musiker spielen für Sie:

J. Haydn: Sonate für Klavier in C-Dur Hob.: XVI:50

E. Granados:"Goyescas" Balada: El Amor y la Muerte

J. Brahms: Sonate für Klarinette und Klavier op.120 n.2 in Es-Dur

R. Schumann: Fantasiestücke op.73 für Klarinette und Klavier

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: Bewohner, Jugendliche, Studenten 6 Euro, Gäste 8Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Anastassiya Dranchuk und Or Posti

 
Weihnachtliches Kammerkonzert

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Die Kammermusikklasse Thomas Mittelberger des Hamburger Konservatorium zu Gast im Augustinum

 

Die jungen Talente spielen für Sie unter der Leitung von Dirigent Thomas Mittelberger:

Klaviertrio von Felix Mendelssohn Bartholdy

Violinsonate von Claude Debussy

Kegelstatt-Trio von Wolfgang Amadeus Mozart

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Bewohner, Jugendliche, Studenten 8 Euro, Gäste 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender:  

 
Klavierabend mit Justus Frantz im Augustinum Mölln

Freitag, 19. Dezember 2014

Der weltbekannte Pianist und Dirigent Justus Frantz gastiert mit einem Chopinabend im Augustinum Mölln

 

Justus Frantz – ein Name, den man mit absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Im Laufe von nunmehr 40 Jahren hat er sich als Pianist, Dirigent, Fernseh-Moderator und Musikmanager unzählige Male um die klassische Musik verdient gemacht. Nach seiner Auszeichnung beim Internationalen ARD-Musikwettbewerb 1967 erfolgte der Internationale Durchbruch 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajan und wenig später mit dem New York Philharmonic Orchestra unter Leonard Bernstein. 1986 rief er das Schleswig-Holstein Musik Festival ins Leben und baute es während seiner neunjährigen Intendanz zu einem der wichtigsten Musik-Festivals der Welt aus. 1995 folgte die Gründung der Philharmonie der Nationen, ein Spitzenorchester, welches Musiker aus der ganzen Welt zusammenbringt und dessen Chefdirigent er bis heute ist.

Der Pianist bietet einen Klavierabend unter dem Motto „Chopins Reise nach Mallorca“: Im Winter 1838/39 hielten sich Frédéric Chopin und seine Lebensgefährtin George Sand in Mallorca auf, in der Hoffnung, seine durch die Tuberkulose verursachten Hustenanfälle zu lindern. Vor diesem Hintergrund präsentiert Justus Frantz ein moderiertes Konzert mit einer Auswahl von Klavierwerken des polnischen Komponisten und Klaviervirtuosen: Etüden, Nocturnen, Preludes, Mazurken, Walzer und Impromptus.

Frantz´ langjährige Erfahrung als Fernseh-Moderator von „Achtung Klassik“ beim ZDF, sowie seine bekannte Fähigkeit das Publikum für die klassische Musik zu begeistern, versprechen den Zuhörern eine kompetente Führung durch das Programm und ein außergewöhnliches Konzerterlebnis.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Vorverkauf: 25 - 27 Euro, Gäste 28 – 30 Euro; Abendkasse 35 – 37 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Justus Frantz

Augustinum Mölln

Google-Maps Profil
Sterleyer Straße 44
23879 Mölln

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Birgit Oellrich
Telefon: 04542 81 - 2105

Weitere Ansprechpartner

 

Kontakt

Empfang 045 42 / 81 - 1
Kultur 045 42 / 81 - 802