Kulturveranstaltungen in der Augustinum Seniorenresidenz Hamburg

Highlights für Bewohner und Gäste

Als exklusives Seniorenheim in Hamburg bietet das Augustinum seinen Bewohnern auch ein eigenes hochwertiges Kulturprogramm. Von Konzerten und Gastspielen im eigenen Theater bis hin zu Kunstausstellungen und Vortragsreihen reichen die Veranstaltungen.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandy Vorsprecher
Tel.: 040 / 391 94 - 300

no edit

Unser aktueller Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Hamburg

 
Gemischtes Doppel

Dienstag, 28. Oktober 2014

Neuheiten vom Büchermarkt

 

Bei so vielen neuen Buchtiteln, die in diesem Herbst wieder in den Buchläden angeboten werden, können Buchliebhaber und Literaturfans leicht den Überblick verlieren. Das bekannte „Gemischte Doppel“, das auch im Hamburger Literaturhaus regelmäßig zu sehen ist, schafft hier Abhilfe. Mit viel Charme und Witz stellen Ihnen die zwei Literaturexperten und Leseinthusiasten in kurzweiligen Präsentationen 10 neue Buchtitel des Herbstes vor, die Sie – in der Fülle der Neuerscheinungen – wirklich nicht übersehen sollten.

 Ein Büchertisch der Buchhandlung Christiansen bietet die vorgestellten Bücher zum Kauf an.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart:  
Vortragender: Annemarie Soltenberg, NDR und Dr. Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg

 
Herbst in Buones Aires und mehr

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Klassische Gitarre

 

An diesem Abend wird es heiß. Musikalisch zumindest, wenn der begabte Brite die Welt der Gitarre erklingen lässt. Hören Sie klassische Stücke aus der Romantik von Johann Kaspar Mertz über russische Musikstücke für Gitarre von Alexander Ivanov Kramskoi, argentinische und brasilianische Stücke bis hin zu eigenen Kompositionen.

Mit Ehren erster Klasse schloss Herring sein Studium an der Royal Academy of Music London ab. Er gewann bereits zahlreiche Preise und trat unter anderem im Kings Place, London oder als Konzertsolist mit der Northern Sinfonia auf.

Die Zeitschrift „Gramophone“ schrieb über ihn: „glitzernde Technik und liebenswerte Musikalität, die Wärme ausstrahlt”.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Carl Herring, Konzertgitarrist

Zum 25-jährigen Mauerfall
Die Nacht in der die Mauer fiel

Donnerstag, 6. November 2014

Schriftsteller erzählen vom 9. November 1989

 

Der 9. November 1989: Freudige Gesichter; Fremde fallen sich in die Arme, eine Schlange von Trabis, die hupend an begeisterten Menschen vorbei knattert, Sekt spritzt über ihre Kühlerhauben. Dieser Tag ging in die Geschichtsbücher ein: Der Eiserne Vorhang öffnete sich nach 28 Jahren. Wer konnte, feierte die Nacht, in der die Mauer fiel.

Der Schriftsteller Renatus Deckert stellt sein Buch „Die Nacht, in der die Mauer fiel“ vor und erzählt von dieser magischen Nacht – 25 Jahre nach dem Mauerfall.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Dr. Renatus Deckert, Herausgeber des Buches

Zum 25-jährigen Mauerfall
Mauerfall und Wiedervereinigung

Donnerstag, 13. November 2014

Historischer Abriss

Deutsches Generalkonsulat Mailand

Zum 25-jährigen Jubiläum dieses historischen Ereignisses, welches beide deutschen Staaten wieder näher rücken ließ und ein Jahr darauf sogar die Wiedervereinigung mit sich brachte, präsentiert Dietmar Busold einen Rückblick.

Beginnend mit dem Mauerbau, dem folgenden kalten Krieg wird er die sich langsam abzeichnende Wende beleuchten. Von „Solidarnosz“ bis hin zu der beginnenden Ausreisewelle, die Grenzöffnung Ungarns und die historische Balkonrede Hans Dietrich Genschers bis zum Höhepunkt am 9. November 1989, die Pressekonferenz mit Günther Schabowski und die folgende sofortige Grenzeröffnung.

Zudem zeichnet er die Freiheit nach dem Mauerfall bis zur Wiedervereinigung auf.

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Dietmar Busold, Autor

Kaffee, Tee und Schokolade
Der Tee und seine Geschichte

Montag, 17. November 2014

kulinarisches Welterbe

 

Tee – die “leise” Versuchung! In den Seminaren rund um Kaffee und Schokolade ging es charakterlich vor allem temperament- und kraftvoll zu. Der Teegenuss zeichnet sich eher durch Gemütlichkeit und eine ruhige Atmosphäre aus. Seine Einführung in Europa hingegen verlief politisch und wirtschaftlich nicht immer friedlich.

Dabei passen Disharmonien so gar nicht zum Tee, wie schon Chinesische Philosophen wussten: „Man trinkt den Tee, damit man den Lärm der Welt vergisst“. Hören Sie in diesem Seminar von den Ursprungsgeschichten des Tees, von Teezeremonien und den vielen Teesorten.

Ort: Clubraum
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortragsseminar
Vortragender: Dr. Dagmar Lekebusch, Kunsthistorikerin

Kaffee, Tee und Schokolade
Teeverkostung

Dienstag, 18. November 2014

Welterbe eines Heißgetränks

Teespeicher GmbH

„Abwarten und Teetrinken“ - dieses Sprichwort offenbart bereits die Natur des Teetrinkens: Es ist eine mentale Sache, ein Akt der Ruhe und Besinnung. Teetrinken ist eine Zeremonie. Heute dürfen Sie mit verschiedenartigen zubereiteten Teevarianten das heiße Getränk in seiner Vielfalt probieren. Bei der Verkostung mit dem „Teatester“ Henning Schmidt, Teespeicher GmbH, erfahren Sie viel Interessantes rund um den Tee und seine Geschmacksentfaltung.

 

Bitte melden Sie sich hierfür bitte bis zum 10.11. am Empfang oder telefonisch unter 040/ 39194-0 an.

Ort: Clubraum
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Verkostung
Vortragender: Henning Schmidt, Teatester

 
Danses exotiques

Mittwoch, 26. November 2014

Saxophone und Klavier

 

Wunderbar klingen die Töne eines Saxofones vermischt mit der Musik eines Klaviers. Wenn Sie diese Art Musik auch gerne mögen und musikalische Reisen in ferne Länder lieben, dann sind Sie hier richtig. Die Reise beginnt mit einer hochvirtuosen Fantasie des französischen Komponisten Francois Borne über Themen aus Bizet's berühmter Oper „Carmen“. Seine beiden Landsmänner Jean Francaix und Darius Milhaud haben in ihren Werken nicht nur die heißen Rhythmen der lateinamerikanischen Tänze verarbeitet, sondern verzaubern auch mit gefühlvollen Melodien. Während Piazzolla der Meister des „Tango nuovo“ ist, sind George Gershwins bekannte Preludes vor allem vom Jazz inspiriert.

Ein Kammermusikabend, der wahrlich dazu verführt selbst das Tanzbein zu schwingen!

Ort: Theatersaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 8 Euro, inkl. 1 Glas Sekt
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Duo Kiol mit
Kirstin Niederstraßer, Saxofon
und
Violina Petrychenko, Klavier
Betreutes-Wohnen-Hamburg

Augustinum Hamburg

Google-Maps Profil
Neumühlen 37
22763 Hamburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Interessentenberatung
Annett Hauptmann
Telefon: 040 / 39 194 - 400

 

 

Kontakt

Empfang 040 / 391 94 - 0
Kultur 040 / 391 94 - 300