Kulturveranstaltungen

Unser Theater - kultureller Treffpunkt für Bewohner und Gäste

Als Bewohner des Augustinum Freiburg haben Sie ein eigenes Theater mit einem abwechslungsreichen Kulturprogramm im Haus, welches zugleich kultureller Anziehungspunkt für viele Gäste aus der Umgebung ist.

Kontakt zum Kulturreferat

Dagmar Lohbreier
Tel.: 07 61 / 47 85 - 809

no edit

Unser aktueller Veranstaltungskalender in der Seniorenresidenz Freiburg

 
Junge Talente im Augustinum

Freitag, 24. Juni 2016

Konzert zur Aufnahme in die Begabtenförderung der Musikschule Freiburg

 

Besonders talentierte und interessierte Schülerinnen und Schüler können an der Musikschule Freiburg intensiver gefördert werden. Jährlich bewerben sich, unterstützt von den eigenen Lehrern, etwa 20 junge Musikerinnen und Musiker ab 12 Jahren. In einem Vorstellungskonzert, das jedes Jahr im Augustinum Freiburg stattfindet, präsentieren sie sich der Öffentlichkeit und einer Jury aus Schulleitung und Fachbereichsleitern. Bilden Sie sich selbst ein Urteil über das Können des musikalischen Nachwuchses, der sich heute zur Wahl stellt.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: Spenden zugunsten der Begabtenförderung
Veranstaltungsart: Konzert zur Aufnahme in die Begabtenförderung
Vortragender: Schüler der Musikschule Freiburg

Afterwork Big Band Jazz
Perfekte Big Band-Harmonie

Mittwoch, 29. Juni 2016

Rendevouz der KHBB-Solisten

 

Wer in Freiburg mitreißenden Jazz "im Großformat" hören möchte, kommt an der Kilian Heitzler Big Band nicht vorbei! Viele der namhaften Freiburger Jazz-Musiker kennen sich seit Jahren, sie haben alle ihren ganz eigenen Stil und ergänzen sich darum mit ihrer Erfahrung zu einem virtuosen Ganzen. Die herausragenden Solisten geben an diesem Abend wieder einmal den Ton an. Individualität bestimmt Takt und Klangfarbe und brilliert im Zusammenspiel. Freuen Sie sich auf das letzte Konzert vor der Sommerpause, bei dem sich die Solisten der KHBB wieder mit Begeisterung neuen Herausforderungen stellen.

Ort: Theater
Uhrzeit: 20:00
Eintritt: freiwilliger Beitrag erbeten
Veranstaltungsart: Big Band Jazz
Vortragender: Kilian Heitzler Big Band

 
Rituale sind wie Bambusknoten

Dienstag, 5. Juli 2016

Das alte China im Jahresverlauf und Alltag
Bildvortrag von Prof. em. Dr. Gudula Linck

 

Das Leben nennt man eine Reise. Rituale weisen den Weg. Das war immer so und überall. Auch in der antiken chinesischen Kultur spielten Rituale eine beständige, zentrale Rolle und entwickelten sich zu einem institutionalisierten System. In alten chinesischen Schriften heißt es: "Wenn die Riten durchgesetzt werden, dann erleben Staat und Volk Stabilität. Wenn die Riten nicht befolgt werden, dann sind Staat und Volk in Gefahr". Der Vortrag zeigt, dass in China die Akzente im Jahresverlauf und im Alltag traditionell etwas anders gesetzt werden, während die lebensbegleitenden Riten von der Geburt über Großjährigkeit, Hochzeit u.s.w. das gleiche Ziel verfolgen wie in anderen Kulturen.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro, 6 Euro (Gäste) 
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Prof. em. Dr. Gudula Linck  

 
Was ist Bioethik?

Samstag, 16. Juli 2016

Einführendes 2-tägiges Seminar zu den ethischen Problemen des biotechnologischen Fortschritts mit Dr. phil. Klaus Scherzinger, Diplom-Biologe

 

Hinter oft gehörten Begriffen wie „Therapeutisches Klonen“, „Präimplantationsdiagnostik“, „Stammzellforschung“, „Synthetische Biologie“ oder „Gentechnisch veränderte Organismen (GVO)“ verbirgt sich der Anspruch moderner Biotechnologien, immer weitere Bereiche der lebendigen Natur für menschliche Machbarkeitsphantasien verfügbar zu machen. Im Seminar soll zur Sprache gebracht werden, in welchen Lebensbereichen wie Geburt, Gesundheit, Ernährung usw. die modernen Biotechnologien neue Handlungsfelder erschließen und welche Maßstäbe die Bioethik an die Hand gibt, um eine moralisch verantwortbare Anwendung dieser Technologien zu gewährleisten.


Anmeldungen bitte schriftlich bis zum 4. Juli am Empfang abgeben oder an die Mailadresse frb.empfang@augustinum.de schicken.

Das Seminar findet am Samstag, 16. Juli, und Sonntag, 17. Juli, jeweils 15:00-17:15 Uhr statt.

Ort: Veranstaltungsraum Nashorn
Uhrzeit: 15:00
Eintritt: 24 Euro, 26 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Seminar
Vortragender: Dr. phil. Klaus Scherzinger, Diplom-Biologe

Cinema Augustinum
Ich und Kaminski

Mittwoch, 20. Juli 2016

Filmkomödie D 2015, FSK 6, 123 Minuten
Regie: Wolfgang Becker
Darsteller: Daniel Brühl, Jesper Christensen, Amira Casar, Geraldine Chaplin, Jördis Triebel, Denis Lavant, Josef Hader

 

Der eitle, aber erfolglose Kunstjournalist Sebastian Zöllner will die Biografie des greisen Manuel Kaminski schreiben, der einst als blinder Maler für Furore gesorgt hat, aber in Vergessenheit geraten ist. Sebastian plant, das Buch direkt nach Kaminskis absehbarem Tod zu veröffentlichen und so einen Welterfolg zu landen. Er entführt den Maler aus seinem tristen Alltag unter dem Vorwand, dessen Jugendliebe zu besuchen. Dabei merkt er gar nicht, dass der listige Alte einen ganz anderen Plan verfolgt. Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Kehlmann.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Film
Vortragender:  

 
Das besondere Konzert

Freitag, 22. Juli 2016

Das für diesen Termin angekündigte Konzert findet am Freitag, 19. August um 17 Uhr statt.

 
 
Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: freiwilliger Beitrag erbeten
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Brigitta Pohl und Bernhard Dopheide

Unterwegs im Ländle
Der Salon Winterhalter in Menzenschwand

Donnerstag, 28. Juli 2016

Halbtagesfahrt mit Bernward Lindinger

 

Franz Xaver Winterhalter war der bekannteste Portraitmaler im 19. Jahrhundert, da er königliche Hoheiten, Prominente und Adlige seiner Zeit in Öl darstellte. Das Augustinermuseum in Freiburg widmete dem „Maler im Auftrag Ihrer Majestät“ eine große Ausstellung. In seinem Heimatort Menzenschwand pflegt ein Verein im so genannten „Salon Winterhalter“ die Erinnerung an sein Schaffen. Elisabeth Kaiser ist profunde Kennerin der Person und des Wirkens von Franz Xaver Winterhalter…fast als hätte sie ihn persönlich gekannt. Bei ihrer anregenden und begeisternden Führung werden wir geradezu in diese Zeit hineingezogen. Mit Einkwehr im Café Lärchenhof beenden wir den Nachmittag.

 

Anmeldungen bitte schriftlich bis zum 14.07. am Empfang abgeben oder an die Mailadresse frb.empfang@augustinum.de schicken.

 

Ort:  
Uhrzeit: 13:00
Eintritt: 30 Euro, 33 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Halbtagsfahrt
Vortragender: Bernward Lindinger

 
Das besondere Konzert

Freitag, 19. August 2016

Brigitta Pohl und Bernhard Dopheide spielen Werke für Klavier zu vier Händen

Sprecher: Andreas Kleyn

 

Das Konzert zum  Jahresbeginn war ein voller Erfolg und wird nun in Zusammenarbeit mit der Goethe Gesellschaft, der Dante Alighieri Gesellschaft, dem Deutschen Seminar und dem Studium generale wiederholt.

Die beiden Berufsmusiker aus dem Hause führen Werke für Klavier zu vier Händen auf. Eine besondere Herausforderung, wenn man bedenkt, dass der Platz am Instrument immer mit Blick auf den zweiten Spieler optimal genutzt werden muss. Das bedeutet für die Beiden: schnelles Freigeben der Tasten, ungewohnte Fingersätze, manchmal Ineinandergreifen oder gar Kreuzen der Hände. Aus der Klavierliteratur haben sie die Fantasie f-Moll von Franz Schubert, die Sonate C-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart und den 1. Satz der Petite Suite von Claude Debussy ausgesucht. Die literarischen Einstimmungen von Richard Strauss, Heinz-Albert Heindrichs, Goethe und anderen, vorgelesen von Andreas Kleyn, geben dem Konzert einen besonderen Charakter.

Ort: Theater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: freiwilliger Beitrag erbeten
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Brigitta Pohl, Bernhard Dopheide, Andreas Kleyn
Theater-Seniorenresidenz-Freiburg

Link zu einer Tour durchs Stiftstheater vom Panorama-Fotografen Martin Handte


Augustinum Freiburg

Google-Maps Profil
Weierweg 10
79111 Freiburg

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Christoph Pfändler
Tel.: 07 61 / 4785-802

Kontakt

Empfang 07 61 / 4785-0
Beratung 07 61 / 4785-802
Kultur 07 61 / 4785-809