Kulturveranstaltungen

Kultur von Vernissage bis Kammerkonzert

Gleichgesinnte treffen und sich über Theaterstücke, Kunst und klassische Musik unterhalten – im Theaterfoyer des Augustinum Essen finden Bewohner wie Gäste eine Plattform für interessanten intellektuellen Austausch.

Kontakt zum Kulturreferat

Angelika Berenbrink
Tel.: 0201 / 431 – 88 06

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Essen

 
Vernissage
Vitrine im Augustinum

Tonarbeiten der Töpfergruppe im Augustinum Essen

Freitag, 2. September 2016

Bewohner für Bewohner
Kunsthandwerk in der Vitrine

 

Parallel zur Ausstellung „Rituale – Momente zum Jetzt“ im Galeriebereich werden in der Vitrine vielfältige, kunsthandwerkliche Arbeiten von Bewohnerinnen und Bewohner des Augustinum gezeigt.

In den ersten Wochen sind Tonarbeiten der Töpfergruppe unter der Leitung von Annette Münster-Hoppensack zu sehen.

Eva Ennemann, Hildegard Fleischer, Margot Knigge, Ernst Mette, Dieter Rätz und Maria Winkler haben sich auf sehr unterschiedliche Weise mit dem Werkstoff Ton auseinandergesetzt. Entstanden sind facettenreiche gegenständliche und figürliche Arbeiten.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Bewohnerinnen und Bewohner des Augustinum

 
Vernissage
Galerie im Augustinum

Rituale - Momente zum Jetzt

Freitag, 2. September 2016

Lebendigkeit in Form und Farbe von Claudia Knüfer

Bildquelle: Claudia Knüfer

Laudatio zur Ausstellungseröffnung:
Marianne Kleine-Frauns-Niehues
Musikalischer Rahmen:
Remy Filipovitch, Saxofon &
Joã Luis Nogueira Pinto, Gitarre


Die Freude an schöpferischen Prozessen und an der Kraft der Farben auf der einen, die malerische Auseinandersetzung mit vielen persönlichen und auch alltäglichen Themen auf der anderen Seite bilden die Motivation in Claudia Knüfers künstlerischem Schaffen. Im Focus der gezeigten Bilder steht die intensive Beschäftigung mit den
vielfältigen Ritualen, die unser Leben begleiten. Nicht zuletzt beeinflusst durch asiatische Traditionen entstanden Werke in vielfältigen Techniken – Aquarelle, Encaustik, Airbrush und Acryl.

Themen wie Nähe und Distanz, Meditation, das Aufbrechen von Strukturen und immer wieder die Natur stellen weitere Schwerpunkte in Claudia Knüfers lebendigen Werken dar.



Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Claudia Knüfer

 
Die Pariser Cafés Littéraires
Skandalumwittert und revolutionär

Mittwoch, 7. September 2016

Bebilderter Vortrag von Regine Wernicke, Kunsthistorikerin

Bildquelle: Regine Wernicke
Künstler aller Couleur strömten Anfang des 20. Jahrhunderts in die Welthauptstadt der Moderne nach Paris. Die Cafés waren beliebte Treffs der intellektuellen Szene und künstlerischen Avantgarde. Wo sonst wurden die Künstlermanifeste erdacht, die Ismen der Moderne
kreiert, Skandale provoziert, als in diesen „Freien Akademien“.

Um 1700, im Zeitalter der Pariser Salons gegründet, hält die Faszination der Literaturcafés bis heute an. Wie verlief die turbulente Geschichte der Kultstätte des freien Geistes, der berühmte Dichter – von Voltaire über Apollinaire bis Sartre – literarische Weihen verliehen haben?
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Bebilderter Vortrag
Vortragender: Regine Wernicke, Kunsthistorikerin

 
Liebe, Lachen, Tod und Teufel

Montag, 12. September 2016

Literarisches Varieté mit dem Kieck-Theater

Bildquelle: Kieck-Theater
Wie ein buntes Mosaik setzen sie sich zu einem Ganzen zusammen: Texte zum Lachen und Nachdenken von verschiedenen Poeten verschiedener Zeiten. Diese ungewöhnliche Synthese aus Literatur, Schauspiel, Musik, Pantomime und Tanz ergibt ein Klein-Kunststück
besonderer Art.

Hier geht es lebendig zu, und die Grenzen verschwimmen – hin zum Varieté. Thomas Kieck an der Gitarre begleitet die Schauspielerin Cornelia Thiele auf ihren literarisch-musikalischen
Streifzügen. Ein Leckerbissen nicht nur für Literaturfreunde!
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Literarisches Varieté
Vortragender: Kieck-Theater

 
Juwelen der Klassik
Beliebte Melodien der Klaviermusik

Mittwoch, 14. September 2016

Vladimir Mogilevsky, Pianist

Bildquelle: Vladimir Mogilevsky
Sein Repertoire ist vielfältig und groß, seine Individualität als Pianist geschätzt und seine frischen, neu belebten Interpretationen bei den Zuhörern gefeiert: Vladimir Mogilevsky. Seit über 20 Jahren in den
großen Konzertsälen zu Gast, präsentiert er im Augustinum ein abwechslungsreiches Klavierprogramm mit Kompositionen aus drei Jahrhunderten.

Es erklingen die Fantasie d-moll von Wolfgang A. Mozart, die Sonate cis-moll von Ludwig van Beethoven, die Prélude und Nocturne op. 9 von Alexander Skriabin sowie Werke von Frédéric Chopin, Anton Rubinstein und Sergej Rachmaninov.
Genießen Sie einen besonderen Klavierabend!
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Klavierkonzert
Vortragender: Vladimir Mogilevsky

 
Zigeunermelodien aus aller Welt

Donnerstag, 22. September 2016

mit dem DiVaS Quartett

Bildquelle: DiVaS Quartett

Vasile Darnea, Geige | Denis Ivanov, Klavier
Milivoj Plavcic, Kontrabass | Diana Petrova, Sopran


Wie kaum eine andere Musik bringen die Zigeunermelodien den übergroßen Reichtum der menschlichen Seele zum Ausdruck, in der Glück und Leid so oft so dicht nebeneinander liegen. Melancholische Trauer, tiefes Leid und übergroße Lebensfreude sind innerhalb eines einzigen Liedes so eng verwoben, dass auch Lachen und Weinen nur zwei Seiten eines menschlichen Gefühls scheinen.

Erleben Sie mit dem DiVaS Quartett Musik, die von Herzen kommt und zu Herzen geht – Zigeunerlieder von Johannes Brahms, Russische Zigeunerromanzen, Rumänische und Slowakische Volksweisen.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 9 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: DiVaS Quartett

 
Cinema Augustinum
Taxi Thereran

Montag, 26. September 2016

Iran 2015, 82 Minuten; Regie: Jafar Panahi

Bildquelle: Verleih
Ein Taxi fährt durch die lebhaften, farbenfrohen Straßen Teherans und die unterschiedlichsten Menschen steigen ein und aus. Auf dem Weg
werden sie von ihrem Fahrer, dem Regisseur Jafar Panahi selbst, interviewt und sagen ihm offen, was sie denken.

Erzählt wird von Armutskriminalität, Aberglaube, dem Filmemachen selbst und vom iranischen Regime, das Menschen wie Panahi inhaftieren lässt und mit Berufsverbot belegt. Subtil verknüpft der Film Fiktion und Realität und beschreibt dabei auf unterschwellige Weise die oft angespannten gesellschaftlichen Zustände im Iran.
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Cinema Augustinum
Vortragender:  

 
Begegnungen mit Peter Scholl-Latour

Mittwoch, 28. September 2016

Hommage an einen großen Journalisten

Bildquelle: Ramon Schack
Man nannte ihn den „letzten Welterklärer“ und eine „Kassandra des 21. Jahrhunderts“. Peter Scholl- Latour prägte das Bild der Deutschen von der Weltpolitik, insbesondere von den Ländern des Nahen Ostens. Er war ebenso bekannt durch seine Fernsehreportagen wie als erfolgreicher Sachbuchautor.

Der Politologe und Publizist Ramon Schack vermittelt in einem sehr persönlichen Porträt das Lebensgefühl und die Weltanschauung von Peter Scholl-Latour vor dem Hintergrund der politischen Umbrüche und historischen Umwälzungen, von denen dieser über ein halbes Jahrhundert hinweg berichtet hatte.
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 7 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Ramon Schack

 
Vorschau
Bunter Herbstfahrt

Dienstag, 4. Oktober 2016

Klein,aber fein!
Für Sie geöffnet von 15:30 - 18:00 Uhr

Bildquelle: Augustinum
Der erste Dienstag im Oktober ist Markttag im Augustinum Essen. Auf dem Vorplatz und im Foyer finden Sie frisch Geerntetes ergänzt von
Käse, Fleisch- und Wurstwaren sowie ausgewählten Weinen. Zusätzlich bietet das Küchenteam frisch gebackene Reibekuchen an. Sie sind herzlich eingeladen zum Höhepunkt der Erntezeit auf unserem
kleinen, aber feinen Markt zu bummeln und miteinander ins Gespräch zu kommen.
Ort: Foyer & Vorplatz
Uhrzeit: 15:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Herbstmarkt
Vortragender:  

 
Jazz im Augustinum

Donnerstag, 6. Oktober 2016

Mit dem Remy Filipovitch Trio

Bildquelle: Remy Filipovitch

Nach einer längeren Sommerpause startet das renommierte Remy Filipovitch Trio schwungvoll in den Jazz-Herbst. Lassen Sie sich überraschen, ob die drei versierten Musiker ein junges Jazz-Talent
oder eine gestandene Jazz-Persönlichkeit begleiten werden.

Auf jeden Fall wird es wie immer ein virtuos-musikalischer Abend!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Remy Filipovitch Trio

 
Ein Heinz Erhardt Abend

Samstag, 15. Oktober 2016

Mit Thomas Glup und Thomas Werner

Bildquelle: Thomas Glup
Äußerlich ähnelt Thomas Glup seinem gewichtigen Vorbild Heinz Erhardt überhaupt nicht. Aber kaum betritt er im typischen schwarzen Anzug die Bühne und setzt die markante Hornbrille auf, verändert sich sein Tonfall und schon wähnt der Zuschauer den großen Humoristen leibhaftig auf der Bühne.

Gemeinsam mit dem Pianisten Thomas Werner präsentiert Glup an diesem Abend eine Auswahl der unvergesslichen Gedichte, einmaligen Wortverdrehungen und Bonmots des großen Heinz Erhardts. Dabei kommt es Glup nicht darauf an, den Schmunzelmeister der Nation zu imitieren. Vielmehr möchte er an den großen Schelm erinnern und die allseits bekannten Texte auf einer Bühne zum Leben erwecken.
Karten erhalten Sie ab dem 07. September 2016 im Vorverkauf im Augustinum.
Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 14 Euro
Veranstaltungsart: Theater/Schauspiel
Vortragender: Thomas Glup

Augustinum Essen

Google-Maps Profil
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Wegbeschreibung abrufen

Ihr Ansprechpartner

Interessentenberatung
Ludger Stegemann
Tel.: 02 01 / 431 - 88 02

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 01 / 431 - 1
Beratung 02 01 / 431 - 88 02
Kultur 02 01 / 431 - 88 06