Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Dortmund

 
Orchesterzentrum im Augustinum

Dienstag, 13. Dezember 2016

Konzert mit Studierenden des Orchesterzentrum NRW

 

Zum letzten Mal in diesem Jahr spielen die Studierenden des Orchesterzentrum NRW im Augustinum auf. Freuen Sie sich auf ein Konzert auf hohem künstlerischen Niveau, das mit ungeheurer Spielfreude dargeboten wird.

Eine Kooperationsveranstaltung mit dem Orchesterzentrum NRW

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Studierende des Orchesterzentrum NRW

Lasst hören Euer Stimmen viel

Montag, 19. Dezember 2016

Offenes Weihnachtssingen mit dem Kinderchor der Chorakademie Dortmund

 

Die Chorakademie Dortmund ist eine bundesweit einmalige Institution zur Förderung des Chorgesangs aller Altersstufen. Traditionell tritt der Kinderchor zur Weihnachtszeit im Augustinum Dortmund auf, und auch in diesem Jahr werden wir ca. 40 Kinder zwischen sieben und neun Jahren zu Gast haben, die zunächst bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder zu Gehör bringen. Im zweiten Teil sind Sie dann herzlich eingeladen mitzusingen: „Lasst hören Eurer Stimmen viel“!

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Dortmund, die in diesem Jahr ihr 175. Jubiläum feiert.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Chorkonzert
Vortragender: Kinderchor der Chorakademie Dortmund

Weihnachtliche Kirchenrundfahrt

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Nachmittagsausflug mit Heike Regener

 

Als Zeugen ihrer Zeit erzählen die Dortmunder Kirchen die Geschichte unserer Stadt anschaulich, eindrucksvoll und lebendig. Heute stehen nicht die großen Dortmunder Stadtkirchen auf dem Programm sondern Kirchen, die zu Unrecht häufig nicht so sehr im Focus stehen. Mit St. Urabanus in Huckarde, erleben sie eine mittelalterliche Dorfkirche, die während der Industrialisierung einen spektakulären Umbruch erfuhr. Die „sachliche“ Nicolaikirche aus Stahl, Glas und Beton bezaubert durch das ungewöhnliche Licht im Kircheninnenraum.St. Peter, die schlichte Dorfkirche im Dortmunder Süden erzählt eine Geschichte die noch auf Karl den Großen zurückgeht. Ob katholisch oder evangelisch, erleben Sie außergewöhnliche Baudenkmäler im weihnachtlichen Glanz und ihre Verknüpfung mit dem städtischen Leben damals und heute.

Bitte melden Sie sich bis zum 12. Dezember unter 0231/73810 an, oder tragen Sie sich in die am Empfang ausliegende Liste ein.

 

Ort: Treffpunkt: Foyer
Uhrzeit: 14:00
Eintritt: Kosten: 42 (Transfer, Führung, Kaffeetrinken)
Veranstaltungsart: Nachmittagsausflug
Vortragender:  

Cinema Augustinum
Junges Licht

Mittwoch, 4. Januar 2017

DVD auf Leinwand, Deutschland 2016, 117 Min.

 

Regie: Adolf Winkelmann
Mit Oscar Brose, Charly Hübner, Lina Beckmann, Peter Lohmeyer, Nina Petri

Das Wirtschaftswunder im Ruhrpott der 60er Jahre ist in vollem Gange. Während die Arbeiterschicht durch die Kohle- und Stahlförderung für den Fortschritt der Republik sorgt, leben die Beteiligten in Armut und Enge. Inmitten dieser Kulisse wächst der 12jährige Julian als Sohn eines Bergarbeiters auf. Seine Mutter ist mit der Schwester auf einer Kur, als er konfrontiert mit Sex und Gewalt, Tod und Schuld einen Sommer erlebt, in dem sich alles ändert und doch bleibt, wie es ist. Adolf Winkelmann legt in seinem Film den Mythos „Bergbau“ frei und wagt einen authentischen Blick auf die schmutzige Welt der stolzen Bergleute untertage.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart: Filmvorführung
Vortragender:  

 
Orchesterzentrum im Augustinum

Dienstag, 10. Januar 2017

Konzert mit Studierenden des Orchesterzentrum NRW

 

Das Orchesterzentrum | NRW ist die europaweit erste hochschulübergreifende Ausbildungsstätte für künftige Orchestermusiker. Hier werden künftige Studierende zielgerichtet auf eine Karriere in renommierten Orchestern vorbereitet. Praxis holen sich die angehenden Musikerinnen und Musiker u.a. bei ihren Auftritten im Augustinum, wo ihre Konzerte zum festen Bestandteil des Kulturprogramms gehören. Immer wieder brillieren die Studierenden durch ihr Können und die frische Interpretation ihrer Werke. Und so sind diese Konzerte auch immer wieder Zeugnis von großem Ideenreichtum. Was wir am heutigen Abend hören werden, stand zur Drucklegung noch nicht fest. Sie können aber sicher sein, dass Sie einen hochklassigen Abend erleben werden. Die weiteren Termine zum Vormerken sind am 7. Februar, 25. April, 16. Mai, 13. Juni und 4. Juli.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Studierende des Orchesterzentrum NRW

Akademischer Kreis
Geschichten aus der Geschichte

Mittwoch, 11. Januar 2017

Leitung: Christa Pehmöller

 

Die drei Termine des Akademischen Kreises zu Beginn des neuen Jahres beschäftigen sich mit ganz unterschiedlichen Literaten. Am 11. Januar wird Christa Pehmöller erläutern, was den klassischen Dichter Goethe und den sprachgewaltigen Reformer Luther verbindet. Am 18. Januar geht es um Wolf Biermann, der mit seinen Liedern und seiner Unbeugsamkeit einen ganzen Staat ins Wanken brachte und der 25. Januar ist dem genialen Philosophen Friedrich Nietzsche gewidmet.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vortragsreihe
Vortragender: Christa Pehmöller

Jung und stimmgewaltig

Samstag, 14. Januar 2017

Lieder- und Ariennachmittag mit Solisten des Jugendkonzertchores der Chorakademie Dortmund

 

Der Jugendkonzertchor der Chorakademie Dortmund, Europas größter Singschule, ist eine Talentschmiede für junge Sängerinnen und Sänger und konnte sich weit über die Grenzen Dortmunds hinaus durch seinen herausragenden Chorklang einen Namen machen. Auch die Ruhrnachrichten loben den „perfekten, homogenen Gesamtklang und die ausgezeichnet geschulten Solisten“ des jungen Ensembles. Im vergangenen Jahr konnte sich das Ensemble über zehn erste Plätze und diverse Sonderpreise beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ freuen. Mit Liedern und Arien unterschiedlichster Epochen für Gesang und Klavier werden sich einige Mitglieder des Jugendkonzertchores an diesem Konzertnachmittag im Augustinum solistisch mit einem sehr abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm präsentieren.

Ort: Foyer, Festsaal
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Lieder- und Ariennachmittag
Vortragender: Solisten des Jugendkonzertchores der Chorakademie Dortmund

Kartomanie - Der Blick in die Zukunft?!

Dienstag, 17. Januar 2017

Vortrag von Sylvie Kollin, Kartenlegerin

 

Die Weissagung durch Symbole und Zeichen hat Menschen schon immer fasziniert. Das Kartenlegen soll ab dem 7. Jahrhundert in China entstanden sein. In Europa kam es im 15. Jahrhundert auf, vermutlich als Jahrmarktsattraktion, hatte aber keine gesellschaftliche Relevanz. Erst im 18. Jahrhundert gewann die Kartomanie eine Popularität, die bis heute anhält. Warum übt das Wissen um die Zukunft eine so große Anziehungskraft auf die Menschen aus? Was ist es, dass sie den Karten und den Sternen vertrauen lässt? Für wen ist das Kartenlegen gut, wer sollte es lassen? Was steckt hinter dem Kartenlegen? Deutschlands bekannteste Kartenlegerin Sylvie Kollin wird sich diesen Fragen heute widmen und an praktischen Beispielen erläutern.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Sylvie Kollin

Junge Talente
Vorhang auf...

Montag, 23. Januar 2017

Konzert der Stipendiaten des Richard-Wagner-Verbandes

 

Paul Böhme | Sebastian Herbst | Ingo Koch | Maren Theiman

Moderation: Prof. Gotthart Popp, Vorsitzender des Richard-Wagner-Verbandes, Dortmund

Wie in jedem Jahr, ermittelte der Richard-Wagner-Verband Dortmund auch im November 2016 wieder vier Stipendiaten, die im August zu den Bayreuther Festspielen fahren werden. Seit 1909 bietet die Stipendienstiftung jungen Nachwuchskünstlern diese Chance. 

Die aktuellen Stipendiaten geben heute im Augustinum ihr Debüt. Wir freuen uns auf Paul Böhme (Violoncello), Sebastian Herbst (Musikpädagoge), Ingo Koch (Querflöte) und Maren Theimann (Blockflöte) und sagen: „Vorhang auf“!

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Kammerkonzert
Vortragender: Stipendiaten des Richard-Wagner-Verbandes, Dortmund

 
Das Jahr 1517 - Reformation und was noch?

Donnerstag, 26. Januar 2017

Vortrag von Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

 

Vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen und leitete damit die Reformation ein. Aber was geschah noch im Jahr 1517? In welchem politischen und kulturellen Umfeld fand der historisch umstrittene Thesenanschlag statt? Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros Nordrhein-Westfalen, liefert einen Querschnitt durch die damalige Zeit, in der Mekka unter osmanische Herrschaft gerät, Ulrich von Hutten die Dichterkrone erhält und in München die Pest endet.

Der Vortrag ist Auftakt zu einer abwechslungsreichen Veranstaltungsreihe „Alles in Luther“, die bis November 2017 das Zeitalter der Reformation und seine Folgen beleuchtet. Zu dieser Reihe erscheint ein eigener Folder.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

 
Warten

Dienstag, 31. Januar 2017

Vernissage mit Heinrich Henkel, Fotograf

 

Musikalische Gestaltung: Eric Richards, Klavier

Das Warten, Innehalten, Abwarten kann eine sehr kreative Situation im Leben eines Menschen sein. Man blickt zurück, überdenkt und verarbeitet das Vergangene und erahnt oder gestaltet gedanklich bereits das Zukünftige. Gerade in der Fotografie spielt die Kunst des Wartens eine wichtige Rolle. Man wartet auf das richtige Licht, die richtige Situation, den richtigen Menschen vor der richtigen Kulisse. Heinrich Henkel hat das Warten zum Thema seiner Ausstellung gemacht. Er zeigt Menschen in verschiedenen Situationen des Wartens und Zeugnisse alter Technik, die vielleicht auf eine neue Nutzung warten. Bis März haben Sie Gelegenheit, die Ausstellung zu betrachten. Warten Sie nicht bis zum letzten Tag!

 

Ort: Foyer
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Heinrich Henkel

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827