Kulturveranstaltungen

Von der Vernissage bis zum Theaterabend

Konzerte und Theaterabende machen das Augustinum zu einem Treffpunkt für das ganze Stadtviertel und zu dem Seniorenheim in Dortmund mit dem hochwertigsten Kulturprogramm.

Kontakt zum Kulturreferat

Christiane Havemann
Tel.: 0231 / 7381-827

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender der Seniorenresidenz Dortmund

William Shakespeare zum 450. Geburtstag

Donnerstag, 24. April 2014

Vortrag von Herbert Beller

 

William Shakespeare gilt als einer der größten Dichter und Dramatiker der Weltgeschichte. Er verfasste zahlreiche Dramen, Tragödien, Komödien und Gedichte, mit denen er schon zu Lebzeiten Anerkennung und Wohlstand errang. So jedenfalls beschrieb ihn bis vor 200 Jahren die Literaturgeschichte weltweit. Seit dieser Zeit formulieren viele Stimmen jedoch Zweifel daran, dass Shakespeare in so kurzer Zeit so viele unterschiedliche Werke geschrieben haben soll. So entstanden über 50 verschiedene Deutungen über die Entstehungsgeschichte der Werke.

Herbert Beller stellt die Biographie des Dichters dar, ohne sich durch die zahlreichen Deutungsmöglichkeiten ablenken zu lassen und berücksichtigt auch die jüngsten Ergebnisse der Shakespeareforschung. Durch das anschauliche Bildmaterial führt der Vortrag lebendig durch die Zeit von 1564 bis 1616.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Herbert Beller

Vielfältige Natur

Dienstag, 29. April 2014

Vernissage mit Elsa Mahnken

 

Musikalische Gestaltung: Eric Richards

Schon früh hat die Dortmunder Künstlerin Elsa Mahnken der Umgang mit Formen und Farben in ihrer Vielfältigkeit fasziniert. In Seminaren bei verschiedenen Künstlern bildete Elsa Mahnken sich weiter und erlernte verschiedene Techniken. Sie malt sowohl Aquarelle, Pastelle als auch Öl- und Acrylbilder. Auf ihren Bildern beschäftigt sie sich immer wieder mit der Natur in ihren verschiedenen Erscheinungsformen. Sanft und gefällig fließen die Farben auf ihren Aquarellen und ermöglichen dem Betrachter es das Auge ruhen zu lassen. Ihre figürlichen Darstellungen haben häufig etwas Verträumtes, Tänzerisches und so entführen die Bilder in einen Raum in Harmonie und Farbe.

Ort: Foyer
Uhrzeit: 19:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Vernissage
Vortragender: Elsa Mahnken

Konzert des Richard Wagner Verbandes Dortmund

Montag, 5. Mai 2014

Annika Boos (Sopran), Eva Barthas (Saxophon), Rainer Klaas (Klavier)

 
In ungewöhnlicher Besetzung präsentiert der Richard Wagner Verband heute ein hochkarätiges Konzert. Annika Boos, eine junge ausgezeichnete Sopranistin der Wuppertaler Bühnen, Eva Barthas national und international ausgezeichnete Saxophonistin und der Konzertpianist Rainer Maria Klaas, einer der wohl vielseitigsten Interpreten der Klavier- und Kammermusik des 19. und 20. Jahrhunderts bringen Werke von Désenclos, Verdi, Kalinkovich, Schumann, Schmitt, Nicolai und Borne zu Gehör
Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Bewohner frei, Mitglieder 8 Euro, Schüler/Studenten: 7 Euro, Gäste: 15 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Annika Boos, Eva Barthas, Rainer Klaas

Orchesterzentrum im Augustinum

Dienstag, 6. Mai 2014

Konzert mit Studierenden des Orchesterzentrum NRW

 

Zu Beginn des Semesters haben die Studierenden des Orchesterzentrum NRW wieder ein abwechslungsreiches Programm zwischen Barock, Romantik und Moderne zusammen gestellt. Das Orchesterzentrum NRW steht seit April unter neuer künstlerischer Leitung. Prof. Alexander Hülshoff wurde am 8. April in einem großen Festakt in sein Amt eingeführt. Sein Interesse besteht auch darin, vergessene und verloren gegangene musikalische Schätze zu heben. Das wird sich auch auf die Konzerte hier im Hause auswirken.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Studierende des Orchesterzentrum NRW

Akademischer Kreis
Neues Denken aus der Not geboren

Mittwoch, 7. Mai 2014

Leitung: Christa Pehmöller

 

Am ersten Termin des Akademischen Kreises in diesem Monat wird es um Karl den Großen gehen. Er regierte zu Zeiten von Krankheiten und Hungersnöten und setzte auf Bildung in den Klöstern, auf innenpolitische Reformen und eine einheitliche Verwaltung. Durch ihn wurde der christliche Glaube verbreitet und antikes Wissen wieder entdeckt. Die Not der Nachkriegszeit war es, die Wolfgang Borchert zu seiner Literatur inspiriert hat. Er hat nur ein schmales Werk hinterlassen, das er, chronisch krank aus der Gefangenschaft entkommen, im Wettlauf mit dem Tode schrieb. Er wurde zur Stimme für eine Generation, für die das Zuhause „Draußen vor der Tür“ war.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Akademischer Kreis
Vortragender: Christa Pehmöller

Rückwärtsblickend vorwärts schauen
Sie kamen bis Konstantinopel - Europas dunkelstes Jahrhundert

Donnerstag, 8. Mai 2014

Lesung mit Bildern der Schauplätze mit Frank Stefan Becker

 

Christliche Hingabe in irischen Klöstern, Roms gespenstische Kulisse einer bröckelnden Antike und die aufsteigende Macht islamischer Kalifen in Damaskus – im siebten Jahrhundert formt sich das mittelalterliche Europa aus den Trümmern der Antike. Autor Frank Stefan Becker nimmt Sie mit auf eine spannende Reise. Er berichtet von seltsamen Geschehnissen, einer geheimnisvollen Erfindung und liest Passagen aus seinem Buch, das in der ersten großen Schlacht um die Kaiserstadt am Bosporus gipfelt.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4,00 Euro Gäste: 5 Euro
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Frank Stefan Becker

Beethoven und die Romantik

Donnerstag, 15. Mai 2014

Konzert mit dem Duo Appassionata

 

Isabel Steinbach, Violine
Pervez Mody, Klavier

Isabel Steinbach und Pervez Mody sind ein nahezu perfektes Duo: „Groß im Können, sowohl am Instrument wie formal, groß in der Ausstrahlung, aufmerksam in der Abstimmung… “, so die Presse über die beiden Künstler, die das Publikum immer wieder mit ihrem nuancenreichen, ausdrucksstarken und virtuosen Spiel, verbunden mit einer sympathischen Bühnenpräsenz begeistern. Am heutigen Abend stehen Werke von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und den norwegischen Komponisten Ole Bull und Edvard Grieg auf dem Programm.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro Gäste: 8 Euro
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Duo Appassionata

Dortmunder Köpfe im Augustinum
Dr. Jochen Opländer - Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates der Firma Wilo - Pumpen

Montag, 19. Mai 2014

Dr. Jochen Opländer im Gespräch mit Assessor Karlheinz Sternkopf, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Dortmund

 

Die Firma Wilo-Pumpen wurde 1872 als Maschinenfabrik Louis Opländer gegründet. Heute ist sie ein weltweit agierendes Unternehmen mit 60 Tochtergesellschaften weltweit und über 7000 Mitarbeitern. Ihr Hauptsitz ist nach wie vor in Dortmund. Wie konnte es zu dieser Erfolgsgeschichte kommen? In welcher Form hat der Standort Dortmund dazu beigetragen? Wie kam die Spezialisierung auf Pumpensysteme zustande? Welche Rolle spielte die Nähe zur Universität Dortmund? Was hat es mit der Caspar Ludwig Opländer Stiftung auf sich, die Dr. Jochen Opländer zusammen mit seinen drei Kindern 2011 errichtete? Wo liegt die Zukunft des Unternehmens?

Solche und ähnliche Fragen werden im heutigen Gespräch thematisiert.

 

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Interview
Vortragender: Dr. Jochen Opländer, Assessor Karlheinz Sternkopf

Junge Talente
Klassiker ganz jung

Mittwoch, 21. Mai 2014

Konzert mit Alwina Kempf (Geige) und Susanne Lang (Klavier)

 

Die beiden jungen Musikerinnen, Alwina Kempf (22) und Susanne Lang (28) leben seit früher Kindheit mit und für die Musik. Beide sind Preisträgerinnen zahlreicher Wettbewerbe. In der Musikkritik werden ihre klar formulierte Klangsprache und die überwältigende Farbigkeit ihres Ausdrucks gerühmt. Alwina Kempf studiert bei Prof. Rainer Kussmaul an der Musikhochschule in Freiburg. Susanne Lang schloss 2010 ihre Ausbildung zur Konzertpianistin an der Hochschule für Musik in Basel in der Meisterklasse von Rudolf Buchbinder mit Auszeichnung ab und bereitet sich derzeit auf den zweiten Abschluss in der Klasse von Jean-Jacques Dünki auf den „Master of Arts in Musikpädagogik“ vor.

Am heutigen Abend bringen die beiden talentierten Musikerinnen Werke von Beethoven, Schumann, Sarasate und Tschaikowsky zu Gehör.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: Eintritt frei, Spende erbeten
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Alwina Kempf (Geige), Susanne Lang (Klavier)

Der Uhu, König der Nacht - Die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft

Donnerstag, 22. Mai 2014

Multivisionsvortrag mit Dieter Gandras

 

Vor 100 Jahren war unsere größte Eule in Deutschland fast ausgestorben. Zur Erhaltung der Art hat der Referent seit vielen Jahren aktiv an einem staatlichen Wiedereinbürgerungsprojekt mit gearbeitet. Dabei ist es ihm gelungen, zu einem wild geborenen Uhupaar ein besonderes Vertrauensverhältnis aufzubauen. Die Vögel sehen in ihm kein Feindbild mehr, so dass er sich ihnen unbeachtet nähern und fotografieren kann. Der Vortrag zeigt den Jahresablauf der Uhufamilie, von der Balz über die Aufzucht der Jungen, die ersten Flugversuche, bis zu ihrer Selbständigkeit. Wir erleben die fürsorgliche Betreuung des Elternpaares, die Dämmerungsjagd, Bilder aus dem Lebensraum, viele Beutetiere und Geschichten aus dem harten Überlebenskampf dieser starken Vögel.

Ort: Festsaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 5 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Dieter Gandras

Mit Alt und Jung um die Wiese

Dienstag, 27. Mai 2014

Generationenlauf im Augustinum

 

Alt und Jung treffen heute im Augustinum Dortmund zusammen. Gemeinsam wird ein Fitnesslauf um die Wiese des Wohnstiftsparks absolviert. Jeder Teilnehmer bekommt seine persönliche Karte, auf der die Rundenzahl vermerkt wird. In welcher Geschwindigkeit die Runden absolviert werden, bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Wer Pause machen möchte, kann das in geselliger Runde beim Picknicken am Teich tun. Unterwegs werden die Läufer mit Getränken und Obst versorgt. Solche Anstrengungen müssen natürlich auch belohnt werden. Ab einer bestimmten Rundenzahl winken kleine Gewinne.

 

Ort: im Wohnstiftpark
Uhrzeit: 14:30
Eintritt: Eintritt frei
Veranstaltungsart: Generationenlauf
Vortragender:  

Augustinum Dortmund

Google-Maps Profil
Kirchhörder Straße 101
44229 Dortmund

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

Annette-Sievers-Augustinum-Dortmund Interessentenberatung
Annette Sievers
Tel. 02 31 / 73 81-802

Kontakt

Empfang 02 31 / 73 81-0
Beratung 02 31 / 73 81-802
Kultur 02 31 / 73 81-827