Kulturveranstaltungen

Von Hochkultur bis Unterhaltung

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt nicht nur bei unseren Bewohnern, sondern auch im gesamten Bonner Raum einen hohen Stellenwert.

Kontakt zum Kulturreferat

Eva Rommerskirchen
Tel.: 0228 / 556 - 414

no edit

Der aktuelle Veranstaltungskalender im Augustinum Bonn

Große Kleinkunst
Sonnenbrand am Wolgastrand

Sonntag, 1. Februar 2015

Musikkabarett mit der Mondieu Operettenassekuranz

Julia Klein, Sopran
Julian Krüper, Tenor
und Nadine Schuster am Flügel

 

Anfang Januar fand die umjubelte Premiere des neuen Programms im legendären Kölner Senftöpfchen statt. Auch bei uns in Bonn ist die „Mondieu Operettenassekuranz“ Ihr vertrauensvoller Partner für hintersinnige Unterhaltung und abseitige Pointen, für Durchgedrehtes und Verrücktes, für melancholische Seufzer und (meist) ganz subtile Erotik. Freuen Sie sich auf mitreißende Musik mit kessen Texten und doppelbödigen Conférencen. Erleben Sie mondäne Großstadtunterhaltung im Stil der 20er und 30er Jahre – wo die Röcke kürzer werden und die Pomade scheint, wo Shimmy um die Ecke klingt und Slow-Fox sich auf Krise reimt. Sie fragen: Operette? Wir sagen: Aber sicher!

Ort: Theater
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 18 Euro
Veranstaltungsart: Revue
Vortragender: Mondieu Operettenassekurranz

Literaturgeschichte(n)
In den Stürmen der Russischen Revolution

Mittwoch, 4. Februar 2015

Boris Pasternak und sein Epos „Dr. Schiwago“

 
Boris Pasternak gehörte zu den großen Dichtern seines Landes. Sein einziger Roman ist ein zeitloses Epochenpanorama, an dem er seit 1945 mehr als zehn Jahre lang schrieb. Darin erzählt er von dem Schicksal des Arztes Juri Schiwago und seiner Liebe zu Lara Antipova, die abenteuerlichste Wirren übersteht. Kein Buch hat die Wut der Funktionäre in der Sowjetunion so herausgefordert, erst 1987 durfte es dort erscheinen. Aus Anlass des 125. Geburtstags von Boris Pasternak stellt Ihnen Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW in Düsseldorf, den Literaturnobelpreisträger und sein weltberühmtes Werk vor.
Ort: Vortragssaal
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Michael Serrer

Kunstgeschichte(n)
Der Göttliche

Freitag, 6. Februar 2015

Hommage an Michelangelo Buonarotti

 
Bereits seine Zeitgenossen empfanden Michelangelos Schöpferkraft als derart überragend, dass sie ihn „Il Divino“, den Göttlichen, nannten. Sein herausragendes Werk wurde zu allen Zeiten von Künstlern bewundert, nachgeahmt und interpretiert. Eine Ausstellung in der Bonner Bundeskunsthalle verfolgt die Frage nach der Wirkungsgeschichte des großen Renaissancekünstlers. Dabei stehen nicht seine eigenen Werke, sondern Arbeiten aus insgesamt 500 Jahren im Fokus. Die Kunsthistorikerin Dr. Nicole Birnfeld stellt in ihrem Vortrag Konzept und Höhepunkte der Ausstellung vor.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: bebilderter Vortrag
Vortragender: Dr. Nicole Birnfeld

Total vokal
Beyond the stars

Sonntag, 8. Februar 2015

Es singt der Jazzchor der Universität Bonn
Leitung: Jan-Hendrik Herrmann

 
Seit seiner Gründung im Jahr 1995 ist der Jazzchor als jüngster Spross des Collegium Musicums zu einer veritablen Größe in der musikalischen Landschaft der Gebäude rund um den Hofgarten und darüber hinaus herangewachsen. Unser Theater ist dem Ensemble seit Jahren bestens vertraut. So freuen wir uns sehr, dass sie ihr neuestes Programm – ein Ohrenschmaus aus Jazz, Swing und Pop, garniert mit einer geballten Ladung Energie – wieder im Augustinum zu Gehör bringen.
Ort: Theater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: frei - Spenden sind willkommen
Veranstaltungsart: Chorkonzert
Vortragender: Jazzchor Uni Bonn

Natur pur
Barfuß über die Alpen

Dienstag, 10. Februar 2015

300.00 Höhenmeter von München nach Verona

 

Es gibt viele Möglichkeiten, die Alpen zu überqueren. Der Murnauer Reisejournalist Martl Jung hat für sich eine ungewöhnliche Spielform des naturverbundenen Alpinismus gewählt: Er läuft barfuß. In seiner preisgekrönten Multivisionsshow erzählt er von seiner Tour durch das Karwendel, die Zillertaler Alpen und die Traumlandschaft der Dolomiten, wo er echte Herausforderungen meistern muss. Von seiner Tour hat er meisterhafte Fotos einer wunderschönen Bergwelt mitgebracht und viele spannende, teils skurrile Geschichten von seinen menschlichen Begegnungen.

Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsshow
Vortragender: Martl Jung

Theater im Augustinum
„Ein jeder Narr tut was er will“

Dienstag, 17. Februar 2015

Hommage an Wilhelm Busch

 
Es erwartet Sie eine amüsante Alternative zum medialen Karnevalstrubel: Das erfolgreiche Ein-Personen-Stück gestattet dem Publikum einen Einblick in die Werkstatt von Wilhelm Busch. Der schrullige, lebenslang ledige Einsiedler ist zunächst alles andere als begeistert davon, dass ihm jemand über die Schulter schaut… Markus Veith schlüpft mit Bravour in die Rolle des großen Humoristen, Malers, Dichters und Philosophen. Dabei kostet er jede Facette seiner Schauspielkunst aus und verleiht den bekannten Reimen des geistigen Vaters von Max und Moritz, des Dichters Balduin Bählamm und des Malers Klecksel eine völlig neue Ausdruckskraft.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 10 Euro
Veranstaltungsart: Soloprogramm
Vortragender: Markus Veith

Dur und Moll
Klavierabend mit Shizuko Yamamoto

Sonntag, 22. Februar 2015

Werke von Chopin, Debussy, Ravel und Liszt

 

Shizuko Yamamoto beendete ihre Hochschulausbildung in München in der Meisterklasse von Rosl Schmid „mit Auszeichnung“. Nach ergänzenden Studien, unter anderem bei Friedrich Gulda, ist sie inzwischen eine der gefragtesten japanischen Pianistinnen. Die FAZ lobte ihren „entschieden klaren, dennoch runden und farbigen Anschlag, mit plastischer Qualität, natürlich frisch, befreit von jeglicher übersteigerter Virtuosität“. Auf dem Programm ihres Klavierabends in unserem Haus stehen Werke von Chopin, Debussy, Ravel und Liszt.

Ort: Theater
Uhrzeit: 18:00
Eintritt: 12 Euro
Veranstaltungsart: Klavierabend
Vortragender: Shizuko Yamamoto

 
Jugend musiziert 2015

Dienstag, 24. Februar 2015

Abschlusskonzert mit Verleihung der Urkunden und Preise

 

Preisträger des 52. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ präsentieren Ausschnitte aus ihren Programmen. Es musizieren junge Musikerinnen und Musiker, die am Wettbewerb in den Solowertungen Blas- und Zupfinstrumente teilgenommen haben. Außerdem treten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den Ensemblewertungen, unter anderem Klavierduos, auf.

Ort: Theater
Uhrzeit: 18:30
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Preisträgerkonzert
Vortragender:  

Cinema Augustinum
Ida

Mittwoch, 25. Februar 2015

Spielfilm, Dänemark/Polen, 2013
Regie: Paweł Pawlikowski
mit Agata Kulesza, Agata Trzebuchowska, Dawid Ogrodnik und Jerzy Trela

 
Neben einem Jurypreis für die Kameraarbeit erhielt das stille, in schwarz-weiß gehaltene Drama fünf Auszeichnungen beim Europäischen Filmpreis, darunter in der Hauptkategorie als Bester Film. Im Mittelpunkt stehen zwei Frauen im Spannungsfeld zwischen Sozialismus, Antisemitismus und Katholizismus – im Widerspruch mit ihrem Handeln und im Widerstreit von Tradition und Moderne. Die Konflikte der Figuren von Regisseur Pawlikowski sind „so nuanciert und empha-tisch geschildert, dass sein Film eine zeitlose Gültigkeit besitzt“, schrieb die „Zeit“.
Ort: Theater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender: DVD auf Großbildleinwand
Kultur-Seniorenresidenz-Stuttgart-Killesberg

Augustinum Bonn

Google-Maps Profil
Römerstraße 118
53117 Bonn

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Claudia Decker
Tel. 02 28 / 556 - 410

Weitere Ansprechpartner

Kontakt

Empfang 02 28 / 556 - 1
Beratung 02 28 / 556 - 410
Kultur 02 28 / 556 - 414