Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

no edit

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

Cinema Augustinum
Mandela - Der lange Weg zur Freiheit

Dienstag, 25. November 2014

Biographisches Drama

 

USA/Südafrika 2014; Regie: Justin Chadwick, mit Idris Elba, Naomie Harris, Tony Kgorge u.a.

Nelson Mandela hat schon während seines Jurastudiums großes Interesse am politischen Geschehen, setzt sich bald aktiv gegen die Apartheidspolitik in seiner Heimat ein und schließt sich der schwarzen Protestbewegung ANC an. Nachdem weiße Ordnungskräfte bei einer Kundgebung zahlreiche unbewaffnete schwarze Demonstranten töten, setzt sich Mandela an die Spitze des bewaffneten ANC- Flügels, was ihn auf der Fahndungsliste ganz nach oben katapultiert. Er wird verhaftet und zu lebenslanger Haft verurteilt. Aber seinen Widerstand gibt er auch unter den schweren Bedingungen im Gefängnis auf Robben Island nicht auf. Erst nach mehr als einem Vierteljahrhundert wird Mandela schließlich entlassen und kann seinen Kampf gegen die Apartheid aktiv fortsetzen. Schließlich wird er der erste schwarze Präsident Südafrikas und mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Sehen Sie einen persönlichen Film über eine der Lichtgestalten des vergangenen Jahrhunderts, ohne die die Regenbogennation nicht das Musterland Afrikas wäre und stolzer Ausrichter einer FussballWM.

Den Golden Globe prämierten Titelsong „Ordinary Love“ singt die Band U2.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

Karl der Große

Donnerstag, 27. November 2014

Vortrag von Prof. Dr. Stefan Weinfurter

 

Anlässlich des 1200. Todestages Karls des Großen wird vielerorts an den bedeutenden Karolinger erinnert. Prof. Dr. Stefan Weinfurter, Mittelalter-Experte am Historischen Seminar der Universität Heidelberg und Leiter der „Forschungsstelle Geschichte und kulturelles Erbe“, hat nun eine umfassende Biographie veröffentlicht.

Von welchen Zielen und Vorstellungen wurde Karl geleitet? Wie kann man seine Brutalität und sein Streben, überall den christlichen Glauben durchzusetzen, zusammenbringen? Was war das für ein Mensch, der nicht nur ein riesiges Reich in Europa eroberte und aufbaute, sondern auch die antike Wissenschaft durch eine nie dagewesene Bildungsoffensive in die abendländische Welt einführte? Diese einzigartige Persönlichkeit - voller Widersprüche für uns und unsere Zeit zu erschließen - ist gewiss ein spannendes Unterfangen.

Präsentiert vom Arbeitskreis für Erwachsenenbildung Bad Soden am Taunus e.V.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne senden wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Bildvortrag
Vortragender: Prof. Dr. Stefan Weinfurter

 
Freude schöner Weihnachtstrubel

Freitag, 28. November 2014

Musikkabarett mit Armin Fischer

 

Dass Beethoven sein ganzes Leben mit Komponieren verbrachte, weiß jeder. Aber er hat kein einziges Weihnachtslied geschrieben. All die anderen Klassiker übrigens auch nicht, denn damals hieß Weihnachten „Kirchgang und Bratapfel“, und ein Lied zu komponieren für einen Bratapfel war nicht gerade lukrativ. Der Kabarettist Armin Fischer holt dieses Versäumnis nach, und bringt mit seinen Geschichten selbst Knecht Ruprecht zum Lachen.

Freude schöner Weihnachtstrubel - ein klavierkabarettistischer Adventskalender mit 24 Miniaturen aus Musik, Gedichten und Geschichten.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren Kulturflyer monatlich kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 12,00 Euro
Veranstaltungsart: Musikkabarett
Vortragender: Armin Fischer

 
Nikolausmarkt und Lebendiger Adventskalender

Freitag, 5. Dezember 2014

Nikolausmarkt

 

Wir laden Sie herzlich zu unserem Nikolausmarkt ein. Lassen Sie sich von unserer Küche mit Waffeln und Glühwein in vorweihnachtliche Stimmung versetzen, stöbern Sie in Weihnachtsartikeln und erstehen Sie Geschenke. Im Anschluss um 18:00 Uhr öffnet das Haus sein „Türchen“ für den „Lebendigen Adventskalender“. 

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Eingangsfoyer
Uhrzeit: 10:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Nikolausmarkt
Vortragender:  

cinema augustinum
Die Bücherdiebin

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Märchenhaftes Drama

 

USA/Deutschland 2013

Regie: Brian Percival; mit Geoffrey Rush, Emily Watson, Sophie Nélisse, Barbara Auer, Ben Becker (Sprecher) u.a.

Bei Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wird Liesel, Kind einer Kommunistin, von einem deutschen Ehepaar adoptiert. Ermutigt von ihrer neuen Familie lernt Liesel endlich lesen, doch schnell gehen ihr die Bücher aus. So beginnt sie, Bücher aus den Flammen der Bücherverbrennungen der Nazis zu retten oder sich welche zu „leihen“. Dann nimmt die Familie einen jüdischen Flüchtlingsjungen auf und versteckt ihn. Da er das Haus nicht verlassen kann, wird die Magie der Wörter und Fantasie der beiden zur einzigen Möglichkeit, den turbulenten Ereignissen zu entfliehen…

Lassen Sie sich von der hoffnungsvollen, märchenhaften Geschichte vom Überleben des menschlichen Geistes angesichts großer Bedrohung in vorweihnachtliche Stimmung versetzen - nach dem gleichnamigen internationalen Bestseller von Markus Zusak.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Mail zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

 
Madagaskar - Erbe des versunkenen Kontinents Lemuria?

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Multivision von Josef Niedermeier

 

Madagaskar ist zwar keine kleine Insel, dennoch vereint sie auf engstem Raum die unterschiedlichsten Klimazonen und Lebenswelten. Madagaskar hat sich völlig eigenständig entwickelt und dabei einen wahren Schatz an ungewöhnlichen Tieren, Pflanzen und Landschaften hervorgebracht.

Wie lässt sich vor allem die Verbreitung der Lemuren auf dieser Insel erklären, deren nähere Verwandte es nur in Vorderindien gibt? Dass diese Tiere auf Treibholz oder gar schwimmend Madagaskar erreicht haben könnten, erschien den Wissenschaftlern des 18. Jahrhunderts absurd. Sie glaubten, dass Landbrücken Afrika und Indien verbanden, über die sich die Tierwelt verbreiten konnte, bevor diese zerbrachen und im Meer versanken und gaben diesem hypothetischen Kontinent den Namen Lemuria.

Die Vorstellung von einem versunkenen Kontinent, dessen einziges Zeugnis die Insel Madagaskar wäre, ist fesselnd, denn sie würde eine Erklärung dafür geben, weshalb auf Madagaskar alles so anders ist –  geheimnisvoller, magischer und voller Mythen.  

10 Jahre nach ihrer ersten Reise nach Madagaskar sind die Biologen und Naturfotografen Katja und Josef Niedermeier dorthin zurückgekehrt, um sich auf die Suche nach dem Erbe des geheimnisvollen Kontinents Lemuria zu begeben.

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Erwachsenenbildung Bad Soden am Taunus e.V.

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren monatlichen Kulturflyer kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Multivision
Vortragender: Josef Niedermeier

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Wirges
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803