Kulturveranstaltungen

Kultur und Geselligkeit

Unser abwechslungsreiches Kulturprogramm genießt bei unseren Bewohnern einen hohen Stellenwert. Gerne laden wir Sie zu unseren nächsten Veranstaltungen ein.

Kontakt zum Kulturreferat

Sandra Zechiel
Tel.: 061 96 / 201 - 803

no edit

Das aktuelle Kulturprogramm der Seniorenresidenz Bad Soden

 
Mozarts Reise nach Paris – sein Weg in die Unabhängigkeit

Dienstag, 23. September 2014

Ein Klavierabend mit Justus Frantz

 

Neben Hausjubiläum und Theatersaison bietet Ihnen das Kulturprogramm unseres Hauses dieses Jahr einen weiteres Highlight: Merken Sie sich jetzt schon den 23.09.14, 19:30 Uhr vor, denn an diesem Tag wird der renommierte Pianist und Dirigent Justus Frantz in unserem Theatersaal einen Klavierabend zum Thema: „Mozarts Reise nach Paris – sein Weg in die Unabhängigkeit" geben.

Sie können für diese Veranstaltung auch Karten online bestellen:

http://www.adticket.de/Justus-Frantz.html

Bitte beachten Sie, dass bei dieser Veranstaltung Karten nicht zurückgegeben werden können. Die Reservierungen sind verbindlich!

Zum Programm:

Mozarts Leben war bestimmt von den Wünschen und dem Diktat seines Vaters. Ohne den Wunsch seines Vaters komponierte er nicht, reiste er nicht. Und plötzlich war plötzlich alles anders: Mozart erlebte zum ersten Mal die Freiheit. Justus Frantz wird berichten, wie und warum dieser Aufbruch in die Freiheit zustande kam und Werke in diesem Zusammenhang vorstellen.

Zu Justus Frantz:

Justus Frantz - ein Name, den man mit großartigen Orchestern und absoluter Hingabe zur Musik assoziiert. Seit mehr als vierzig Jahren ist Professor Justus Frantz ein international erfolgreicher Pianist und Dirigent. Um die klassische Musik hat er sich unzählige Male verdient gemacht: Immer wieder entdeckt und fördert er junge Musiktalente.

Der Schritt in die internationale Spitzenklasse der Pianisten gelang Justus Frantz selbst bereits 1970 mit den Berliner Philharmonikern unter der Leitung von Herbert von Karajan. Fünf Jahre später feierte er sein USA-Debüt mit den New Yorker Philharmonikern unter Leonard Bernstein, mit dessen musikalischen Idealen er sich bis heute verbunden fühlt. Leonard Bernsteins und Justus Frantz’ Traum von einem internationalen, jungen und vor allem professionellen Orchester inspirierte Justus Frantz 1995 zur Gründung der Philharmonie der Nationen, deren Chefdirigent er bis heute ist. Daneben arbeitet er regelmäßig mit namhaften Orchestern zusammen. Die TV-Sendung "Achtung! Klassik", in der Justus Frantz ab 1990 anspruchsvolle Musik für ein breites Publikum brachte ihm 1993 die Goldene Kamera ein. Ab der Spielzeit 2013/14 hat ihn die Israel Sinfonietta zu ihrem Chefdirigenten gewählt. Er ist damit der erste deutsche, nichtjüdische Leiter eines Israelischen Orchesters nach dem 2. Weltkrieg.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 28€ Bewohner, 34€ Gäste, 38€ Abendkasse
Veranstaltungsart: Konzert
Vortragender: Justus Frantz

Cinema Augustinum
Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand

Mittwoch, 24. September 2014

Absurde Komödie, Schweden 2014

 

Regie: Felix Herngren

Mit Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, David Wiberg u.a.

Allan Karlsson hat 100. Geburtstag und statt den zu feiern haut er aus dem Altersheim durch das Fenster ab. Skurril-charmantes Roadmovie voll schwarzem Humor nach dem Weltbestseller von Jonas Jonassons und einer irrwitzigen Lebensgeschichte. Oder wo hat man schon einmal General Franco, Lenin, viele unfähige Gangster und Polizisten, 2 Leichen, einen Koffer voll Geld, den dummen Bruder von Albert Einstein, einen Elefanten und jede Menge Dynamit in einem Film?

Interessieren Sie sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unser monatliches Kulturprogramm kostenlos per Post zu. Kontaktieren Sie uns!

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 6,00 Euro
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

welt|erbe
Der Mensch als Teil der Natur - oder: Weltnaturerbe als Weltkulturerbe

Dienstag, 7. Oktober 2014

Vortrag von Prof. Dr. Regine Kather, Universität Freiburg

 

War in früheren Jahrhunderten die Natur allgegenwärtig, so gibt es heute nur noch wenige Inseln, in denen der Natur ein Raum für ihre Eigendynamik gewährt wird. Doch die Debatten um den Klimawandel zeigen, dass Menschen nicht außerhalb intakter Ökosysteme leben können. Der Schutz einzigartiger Landschaften, des Weltnaturerbes, von Tierarten und Saatgut gehören daher inzwischen ebenfalls zum Weltkulturerbe. Im Vortrag werden Beispiele, Kriterien und Argumente vorgestellt.

Prof. Dr. Regine Kather lehrt an der Universität Freiburg Philosophie.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Vortrag
Vortragender: Prof. Dr. Regine Kather

Theater Augustinum
Tartuffe

Dienstag, 14. Oktober 2014

Komödie von Molière

 

Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Regie: Peter Nüesch

Mit: Andrea Dahmen, Katharina Hadem, Luna Metzroth, Mona Nemec, Karl-Heinz Dickmann, Alexander Hanfland, Karl-Heinz Lemken, Frank Musekamp, Lorenz Schirren und Peter Nüesch als Tartuffe

Tartuffe hat sich im Hause Orgons breit gemacht. Orgon hatte ihn in der Kirche aufgelesen und war vom ersten Moment an von dem "frommen Mann" fasziniert. Seither sieht Orgon sein Leben in einem ganz neuen Licht. Auch seine Mutter Madame Pernelle hat sich bereits in den Bann Tartuffes ziehen lassen, während die übrige Familie recht schnell erkennt, dass Orgon auf einen Betrüger und Scheinheiligen hereinfällt, der mehr am Geld als am Seelenfrieden des Hausherrn interessiert ist.

Wir eröffnen unsere Theatersaison mit Tartuffe - einer der bekanntesten und beliebtesten Komödien der französischen Literatur und einem Dauerbrenner auf deutschen Bühnen. Molière hat mit Tartuffe eine gesellschaftskritische Komödie geschrieben, in der Schein immer noch mehr gilt als Sein. Dafür, dass Tartuffe Frömmigkeit erkennbar nur vorgibt und als Mittel zum Zweck einsetzt, wurde Molière vom Klerus heftig kritisiert und das Werk zunächst verboten. Ludwig der XIV hob aber alle Verbote gegen „seinen“ Hofdramatiker wieder auf.

Bestellen Sie Karten demnächst auch online unter: www.adticket.de

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 22-28 Euro oder im Abonnement
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Landesbühne Rheinland-Pfalz

Theater Augustinum
Theater Augustinum Saison 2014/15

Dienstag, 14. Oktober 2014

Unsere Theatervorstellungen in der nächsten Saison

 

Dienstag, 14. Oktober 2014, 19:30 Uhr

Tartuffe, Komödie von Molière mit Peter Nüesch, ein Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Dienstag, 11. November 2014, 19:30 Uhr

Bei Anruf Mord, Thriller nach Alfred Hitchcock mit Claus Wilke, ein Gastspiel der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Freitag, 30. Januar 2015, 19:30 Uhr

Amphitryon, Lustspiel von Heinrich von Kleist mit Bernhard Bettermann und Dennenesch Zóudé, ein Gastspiel der Kempf Theatergastspiele

Dienstag, 10. März 2015, 19:30 Uhr

Der Raub der Sabinierinnen, Komödie von Franz und Paul v. Schönthan mit Katharina Thalbach, ein Gastspiel der Komödie am Kurfürstendamm

Dienstag, 14. April 2015, 19:30 Uhr

Blütenträume, Schauspiel von Lutz Hübner mit Claudia Rieschel, ein Gastspiel der Konzertdirektion Landgraf

Ein Theaterabonnement für alle Vorstellungen kostet 95-120 Euro.

Es ist ab sofort möglich, Theaterabonnements zu bestellen und rückzubestätigen. Kontaktieren Sie uns! Einzelkarten gibt es zu einem späteren Zeitpunkt.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt:  
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender:  

Kriminelles

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Lesung von Astrid Hennies und Erika Reichhardt

 

Erika Reichhardt und Astrid Hennies, beide Uniscripta Verlag, lesen aus ihren Frankfurter Krimis „Oktobernebel“ und „Main Hauptbahnhof“.

Ort: Simeonskapelle
Uhrzeit: 17:00
Eintritt: frei
Veranstaltungsart: Lesung
Vortragender: Erika Reichhardt und Astrid Hennies

Schwestern

Sonntag, 26. Oktober 2014

Komödie frei nach einer Idee von Karlheinz Gericke

 

Henriette, Mathilde, Charlotte und Irene...vier Schwestern, wie sie ungleicher nicht sein können. Die eine elegant und lebenslustig, die andere nach einem Klosteraufenthalt frömmelnd und engstirnig, die dritte als erfolgreiche Anwältin realistisch und zupackend, und dann ist da noch Irene, die gestresste Hausfrau und Mutter. Familiär verbunden leben Henriette und Mathilde zusammen in einem Haus ihren tristen Alltag...bis ein Ereignis sie beide aus der Bahn wirft…

Nach „Mein alter Herr“ ist die Neue Bühne Oberursel wieder mit einem neuen Stück bei uns zu Gast.

Sie interessieren sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen kostenlos unseren Kulturflyer monatlich per Post zu.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 16:00
Eintritt: 9 Euro, 12 Euro Gäste
Veranstaltungsart: Theater
Vortragender: Neue Bühne Oberursel

cinema augustinum
Monument Men - Ungewöhnliche Helden

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Historischer Abenteuerfilm

 

USA/D 2014

Regie: George Clooney mit George Clooney, Matt Damon, Bill Murray, John Goodman, Cate Blanchett

Gegen Ende des Zweiten Weltkriege - Europa droht in Schutt und Asche zu versinken. Eine ungewöhnliche Sondereinheit wird von den Alliierten beauftragt, Beutekunst der Nationalsozialisten aufzuspüren und an ihre rechtmäßigen Besitzer zurückzugeben. Es ist kaum lösbare Mission: die schiere Masse an bedrohtem welt|erbe hinter den feindlichen Linien und eine deutsche Armee, die alles zerstören soll, geht das Dritte Reich unter. Eine Gruppe von sieben Kunsthistorikern, die sich eher mit Michelangelo als mit Sturmgewehren auskennen, ist bereit, ihr Leben für die Kunst zu geben.

Deutschland genießt international hohes Ansehen für die Aufarbeitung des Dritten Reiches – mit einer Ausnahme: Der Umgang der deutschen Museen mit Beutekunst wird bis heute kritisiert. George Clooneys Film mit Starbesetzung – trotz des ernsten Themas immer mit einem Augenzwinkern- ist durch den Fund der Sammlung Gurlitt weiter aktuell.

Sie interessieren sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren kostenlosen Kulturflyer monatlich per Post zu.

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 4 Euro, 6 Euro (Gäste)
Veranstaltungsart: Kino
Vortragender:  

Südostasien – Thailand, Laos und Kambodscha

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Multivision von Pascal Violo

 

Nach einer halbjährigen Reise berichtet der Fotograf Pascal Violo von der kulturellen Vielfalt Südostasiens. Vor allem das Reisen mit seiner 3jährigen Tochter öffnet ihm viele Türen und ermöglicht die tiefen Freundschaften mit den Menschen, denen er unterwegs begegnet.

Neben den „Giraffenfrauen“ im Norden von Thailand, dem Volk der Akha und vielen anderen Bergvölkern in Laos erlebt die junge Familie auch berührende Begegnungen mit jungen Mönchen, die ihnen einen tiefen Einblick in die Philosophie des Buddhismus ermöglichen.

Nachdem sie sich in Kambodscha von den weltberühmten Tempeln um Angkor Wat faszinieren ließen, klingt ihre Reise auf einer kleinen Insel im Golf von Thailand aus.

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Erwachsenenbildung Bad Soden am Taunus e.V.

Sie interessieren sich für das Kulturprogramm des Augustinum Bad Soden? Gerne schicken wir Ihnen unseren Kulturflyer monatlich per Post zu. Kontaktieren Sie uns! 

Ort: Stiftstheater
Uhrzeit: 19:30
Eintritt: 8 Euro
Veranstaltungsart: Multivisionsvortrag
Vortragender: Pascal Violo

Augustinum Bad Soden

Google-Maps Profil
Georg-Rückert-Straße 2
65812 Bad Soden

Wegbeschreibung abrufen

Ihre Ansprechpartnerin

 Interessentenberatung
Christina Wirges
Tel. 061 96 / 201-802

Kontakt

Empfang 061 96 / 201-0
Beratung 061 96 / 201-802
Kultur 061 96 / 201-803